Mit Sommerreifen Unfall gebaut

Der Wintereinbruch gestern ist größtenteils ohne Folgen geblieben. Bei Neuhaus am Rennweg hat aber ein Autofahrer aus dem Raum Coburg einen Unfall gebaut, wie das Freie Wort berichtet. Er war mit Sommerreifen unterwegs und geriet auf der schneebedeckten Straße ins Rutschen. Am Ortseingang von Neuhaus fuhr er auf einen Pfosten und blieb mit dem Vorderteil des Autos darauf hängen. Wie berichtet hatte es gestern vor allem in den höheren Lagen kräftig geschneit. Teilweise lagen mehrere Zentimeter Schnee auf der Straße.