Moll investiert Millionen

Gute Nachrichten vom Batteriehersteller Moll – Am Standort Bad Staffelstein will die Firma nächstes Jahr mehrere Millionen Euro investieren. Wie der Fränkische Tag berichtet hat das Geschäftsführerin Moll-Möhrstedt angekündigt. Demnach habe das Unternehmen die Geschäftsverbindung zu einem langjährigen Kunden in den USA intensivieren und ausbauen können. Das Werk in Bad Staffelstein sei voll ausgelastet. Für den Batteriehersteller arbeiten dort rund 320 Menschen.