© Boris Roessler

Mordkommission ermittelt nach Fußtritten gegen Kopf

Nürnberg (dpa/lby) – Ein 41-Jähriger soll am Nürnberger Hauptbahnhof einen 22-Jährigen mehrmals gegen den Kopf getreten und schwer verletzt haben. Die Mordkommission ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft. Er und das Opfer sollen am Samstag aus bisher unbekannten Gründen gestritten haben. Der 41-Jährige habe den anderen daraufhin zu Boden geschlagen und ihn gegen den Kopf getreten. Die Bundespolizei nahm den mutmaßlichen Angreifer noch am Tatort fest.