Motorradfahrer landet nach Verfolgungsjagd in U-Haft

Nach einer rasanten Flucht vor der Polizei zwischen Burggrub im Kreis Kronach und Rotheul im Landkreis Sonneberg sitzt ein Motorradfahrer in Untersuchungshaft. Schon am Freitag (22.7.) wollte eine Zivilstreife den Thüringer auf der B 85 kontrollieren, weil sein Kennzeichen schon vergeben war und keine Zulassungs- und HU-Stempel hatte. Der 39-jährige Biker gab Gas und raste Richtung Rotheul davon. Nach einem Waldstück bog er in eine Wiese ab, konnte dann aber im unwegsamen Gelände gestellt werden. Grund für die Flucht war neben dem nicht zugelassenen Motorrad ein offener Haftbefehl. Außerdem hatte der Mann Drogen genommen und auch welche dabei, einen Führerschein hatte er dagegen nicht. Wer bei der Flucht am Freitag gefährdet wurde, soll sich bei der Verkehrspolizei Coburg melden.