Müllbrand auf dem Recyclinghof

Eine chemische Reaktion war wohl schuld daran, dass sich Müll auf der Anlage in Heubisch letzte Nacht selbst entzündet hat. Wie die Polizei mitteilte, brannten industrieller Müll und Hausmüll auf einer Fläche von 20 mal 20 Metern. Die rund 60 Feuerwehrleute konnten mithilfe von drei Meter hohen Brandschutzwänden verhindern, dass sich die Flammen weiter ausbreiten. Der entstandene Schaden blieb gering, Gebäude wurden nicht beschädigt. Der Feuerschein war kilometerweit zu sehen. Die Löscharbeiten dauerten bis in den Morgen.