© Soeren Stache

München freut sich auf die Fußball-Europameisterschaft 2024

München (dpa) – Die Stadt München freut sich als Spielort der Fußball-Europameisterschaft 2024 über den Zuschlag für das Turnier. «Das ist eine wirklich tolle Nachricht für die vielen sportbegeisterten Münchnerinnen und Münchner», sagte Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) am Donnerstag. «Wir freuen uns schon jetzt darauf, unsere Gäste aus Europa willkommen zu heißen und zu zeigen, dass wir hier in München Fußballfeste nicht nur richtig feiern, sondern auch sehr gut organisieren können.»

Das deutsche Bewerbungsteam um Botschafter Philipp Lahm und Bundestrainer Joachim Löw setzte sich am Donnerstag in Nyon im Duell mit der Türkei durch.

München sorgt damit für ein Novum in der EM-Historie. Sie ist die einzige Stadt, in der innerhalb von vier Jahren gleich zweimal EM-Spiele stattfinden. Die EM 2020 wird nicht in einem einzigen Land, sondern in zwölf Städten in verschiedenen Ländern Europas gespielt. In München, der deutschen Ausrichterstadt, finden drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale statt.

«Kinder und Jugendliche brauchen Vorbilder, auch im Sport. Umso besser, dass die Fußball-Europameisterschaft 2024 in München stattfinden wird», sagte Sportreferentin Beatrix Zurek.