Mutmaßlicher Serien-Einbrecher vor Gericht

Innerhalb von drei Jahren soll ein Mann aus dem Raum Sonneberg immer wieder Einbrüche verübt haben. Dafür muss er sich ab heute vor dem Landgericht Meiningen verantworten. Insgesamt zwölf Einbrüche- unter anderem in die Grundschule in Eisfeld – werden dem heute 34-Jährigen zur Last gelegt. Er soll sie zwischen 2016 und 2019 verübt haben. Insgesamt entwendete der Angeklagte dabei Diebesgut im Wert von rund 3.000 Euro.