Nach Dachstuhlbrand in Burgkunstadt: Polizei fahndet nach Mann mit Bierkasten an einem Strick

Nach dem Dachstuhlbrand in Burgkunstadt in der Nacht bitten die Brandfahnder der Kripo Coburg um Hilfe aus der Bevölkerung. Im Zuge der Ermittlungen wurden die Beamten auf eine Person aufmerksam. Auffällig war, dass der etwa 55 Jahre alte Mann einen Bierkasten an einem Strick hinter sich herzog. Auf dem Bierkasten hatte er zwei Plastiktüten dabei. Der Mann soll etwa 1,70m groß gewesen sein. Außerdem wirkte er ungepflegt und hatte vermutlich graues Haar. Bekleidet war er mit einer dicken Fleece-Jacke. Wer gestern gegen 17:30 Uhr etwas Verdächtiges am Grundstück in der Kulmbacher Straße bemerkt hat, wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. Wie berichtet kämpften in der Nacht etwa 130 Einsatzkräfte gegen die Flammen. Der Schaden: etwa eine viertel Million Euro.