Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Nach Fund einer Frauenleiche: Verwandter festgenommen

Nach dem Fund einer Frauenleiche in Oberfranken hat die Kripo Bamberg einen nahen Verwandten der Frau festgenommen. Der 59-Jährige stehe unter Verdacht, die 56 Jahre alte Frau gezielt getötet zu haben, teilten Polizeipräsidium Oberfranken und Staatsanwaltschaft Bamberg am Dienstagnachmittag mit. Ein Ermittlungsrichter habe Haftbefehl gegen den Mann erlassen. Der mutmaßliche Täter sitze nun in Untersuchungshaft.

Die 56 Jahre alte Frau war nach Angaben eines Polizeisprechers in der Nacht zu Montag in einem Wohnhaus in Gößweinstein (Landkreis Forchheim) tot aufgefunden worden. Weil die Spuren am Fundort der Leiche darauf hindeuteten, dass die Frau einem Verbrechen zum Opfer gefallen war, übernahmen Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg die Ermittlungen. Der Verdacht fiel schnell auf den 59 Jahre alten Verwandten der Toten.

Zu Motiv, Tathergang und zum genauen Verwandtschaftsverhältnis der Frau und des Mannes machten Polizei und Staatsanwaltschaft zunächst keine Angaben. Voraussichtlich würden die Ermittlungen mehrere Wochen dauern, hieß es.