Neue Atemschutzwerkstatt für den Landkreis Lichtenfels

Rund 570 000 Euro soll die neue Atemschutzwerkstatt für den Landkreis Lichtenfels kosten. Der Kreisausschuss hat dem Projekt gestern zugestimmt. Allein 400 000 Euro soll das Gebäude am Feuerwehrgerätehaus in Burgkunstadt kosten. Weitere 170 000 Euro werden für die nötigen Spezialgeräte fällig. Nach jedem Einsatz müssen die Atemschutzgeräte samt Zubehör gereinigt und für den nächsten Einsatz vorbereitet werden. Die alte Atemschutzwerkstatt wurde schon vor knapp 40 Jahren gebaut.