Neuer Windpark Ebneth-Reuth-Küps soll schon im nächsten Jahr Baurecht bekommen

Der neue Windpark Ebneth-Reuth-Küps soll schon im nächsten Jahr Baurecht bekommen – wenn auch die Grundstückseigentümer mitmachen und der Umweltschutz eingehalten wird. Das wurde in einer Bürgerversammlung in Küps klar. Dabei betonte Bürgermeister Rebhan auch, dass die Marktgemeinde nur wenig Einfluss nehmen kann. Die Regel zum Mindestabstand zwischen Windrädern und Wohngebieten fällt nächstes Jahr weg. Wie berichtet sollen sechs Windräder gebaut werden. Der Stadtrat von Burgkunstadt hat die Bauleitplanung für die fünf Anlagen auf seinem Gebiet schon beschlossen. Ein Windrad soll im Küpser Gemeindegebiet entstehen. Am Montag geht es auch in der Sitzung des Marktgemeinderats darum.