Neues Feuerwehrfahrzeug am Standort Gemünda?

Ein neues Fahrzeug für die Feuerwehr Autenhausen. Das fordert der Seßlacher Stadtrat Carsten Höllein und hat einen entsprechenden Antrag gestellt, die Ausgaben dafür in den Maßnahmenkatalog 2019 aufzunehmen. Konkret soll das neue Fahrzeug am Standort Gemünda eingesetzt werden. Bei Gemünda handele es sich um ein Fachwerkdorf mit enger Bebauung im Ortskern, bei dem ein schnelles Eingreifen im Einsatzfall dringend geboten ist, so Höllein. Wenn ein neues Fahrzeug angeschafft werden sollte, müsste eventuell auch das Feuerwehrhaus umgebaut werden. Auch diese Kosten müssten ermittelt werden, meint der SPD-Stadtrat.