Neustadt b. Coburg: Am Rathaus wird’s laut

Das Innere des Neustadter Rathauses ist entkernt, nun geht es an die Außenfassade. Heute (23.7.) beginnen die Arbeiten für die Betoninstandsetzung. Dafür musste das Rathaus in weiße Tücher eingehüllt werden, um die Anwohner vor Staub zu schützen. Zunächst wird die alte Betonschicht durch Hochdruckstrahler entfernt – das kann laut werden. Bis zur Winterpause sollen diese Arbeiten aber abgeschlossen sein. Seit Februar wird das Neustadter Rathaus energetisch saniert. Derzeit liege man etwas hinter dem Zeitplan. Im Frühjahr 2020 möchte die Verwaltung eigentlich wieder zurück ins Rathaus ziehen.