Neustadt bei Coburg: Sechs Anzeigen in einer Nacht

Gleich sechs Anzeigen erwarten eine 41-Jährige nach heute Nacht (15.4.) – Die Neustadter Polizei hielt die Frau und ihren 45-jährigen Beifahrer nach 22 Uhr an; einen Grund, trotz Ausgangssperre draußen zu sein, konnten sie nicht nennen. Außerdem stand sie unter Drogen und gab zu, keinen Führerschein zu haben. Desweiteren war ihr Auto nicht zugelassen; Und die TÜV-Plakette hatte die Frau auch selbst aufgeklebt. Neben der Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz kommen nun noch unter anderem Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Fahrens unter Drogen, Kennzeichenmissbrauch und Urkundenfälschung hinzu.