Ein Footballhelm liegt vor einem Spiel auf dem Rasen., © Michael Hundt/dpa/Symbolbild

NFL-Spiel: Umbauarbeiten in Allianz Arena gestartet

Rund fünf Monate vor dem ersten NFL-Spiel in Deutschland zwischen den Tampa Bay Buccaneers und den Seattle Seahawks haben die Umbauarbeiten in der Münchner Allianz Arena begonnen. «Aktuell laufen die Fundamentarbeiten für die Field Goals, hierfür muss ein rund eineinhalb Meter tiefes Loch gegraben werden, damit die Tore entsprechend sicher stehen», teilten die Münchner am Mittwoch mit. Über die Löcher werde abschließend eine Abdeckplatte mit Rasen gesetzt, um die Heimspiele des FC Bayern München nicht zu gefährden.

Da ein American-Football-Feld länger und schmaler ist, muss außerdem an den Maßen des Rasens gearbeitet werden. «Hierfür müssen zeitgleich die technischen Voraussetzungen für eine Erweiterung der Rasenheizung geschaffen werden. Ebenfalls schon in Vorbereitung ist der Ausbau der Mannschaftsbereiche, hier werden einige zusätzliche Duschen eingebaut», hieß es.

Bis zum Bundesliga-Start am 5. August soll ein Großteil der Arbeiten fertig sein. Footballstar Tom Brady trifft am 13. November in München mit seinen Tampa Bay Buccaneers auf die Seattle Seahawks. Es wird das erste NFL-Spiel in Deutschland sein.