NGG fordert mehr Geld für Beschäftigte in Lebensmittelindustrie

Die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) fordert mehr Geld für Beschäftigte in der Lebensmittelbranche im Kreis Sonneberg. Wer Obst und Gemüse verarbeitet, Nudeln herstellt oder Getränke abfüllt, macht gerade in Pandemiezeiten einen unverzichtbaren Job. Dafür sollen die Beschäftigten eine faire Anerkennung bekommen“, sagt Jens Löbel, Geschäftsführer der NGG-Region Thüringen. Für sie fordert die NGG Lohnerhöhungen zwischen 3,5 und 5,5 Prozent. Im Kreis Sonneberg arbeiten etwa 300 Beschäftigte in der Ernährungsindustrie.