Polizeibericht für Montag, 14.1.2019

Stadt und Landkreis Coburg

 

Neustadt b. Coburg - Am Sonntagvormittag erstattete ein 67-jähriger Mann bei der Polizei Neustadt Anzeige wegen Diebstahls. Der Mann hat Holz für seinen Schürofen im Hofraum seines Wohnanwesens gelagert. Ein 14-jähriges Mädchen, welches im gleichen Haus wohnt, hat mehrfach Scheitholz aus dem gemeinsamen Hofraum gestohlen. Der Geschädigte hat sie auch schon mehrfach darauf angesprochen. Daraufhin schickte das Mädchen jetzt auch noch Beleidigungen per Whatsapp an die Ehefrau des Bestohlenen.

 

Neustadt b. Coburg - Ein Streit um die richtige Trennung des Hausmülls ist in der Heubischer Straße ausgeartet. Alle Beteiligten stammen aus Syrien. Ein 26-jähriger Mann wurde im Verlauf der Auseinandersetzung von einem 55-Jährigen, einem 22-Jährigen und einem 14-Jährigen geschlagen. Er erlitt dabei Hämatome und eine Schürfwunde. Ärztliche Behandlung war allerdings nicht erforderlich. Den genauen Sachverhalt werden wohl erst die nachfolgenden Vernehmungen der Beteiligten ans Licht bringen

Landkreis Kronach

 

Ludwigsstadt -  Ein 40-Jähriger fuhr am Montagmorgen auf der B 85 von Ludwigsstadt in Richtung Steinbach am Wald. Aufgrund überfrierender Nässe verlor er in einer Kurve die Kontrolle über den Pkw und kam von der Fahrbahn ab. Hier wurden eine Warnleittafel und zwei Leitpfosten beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von geschätzten 6500 Euro.

Landkreis Lichtenfels

 

Lichtenfels - Ein Bankberater machte eine 37-jährige Lichtenfelserin darauf aufmerksam, dass bereits Mitte Dezember ungewöhnliche Abbuchungen in Höhe von mehr als 2.000 Euro von ihrer Kreditkarte getätigt wurden. Es stellte sich heraus, dass die Abbuchungen nicht von der Kontoinhaberin veranlasst wurden. Die Frau erstattet eine Anzeige gegen Unbekannt wegen Computerbetrugs.

 

Lichtenfels - Am Sonntagabend kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels einen 36-Jährigen am Bahnhof. Es stellte sich heraus, dass der Mann eine Kräutermischung mit sich führte, die er laut eigenen Aussagen im Internet erworben hat. Da Zweifel an der Legalität der Kräuter bestand, wurde die Mischung sichergestellt und zur weiteren Überprüfung an die Kriminalpolizei übersandt. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Landkreis Hildburghausen

Römhild - Ein Fahrzeug-Führer war Freitagmittag mit seinem PKW zwischen Römhild und Mendhausen unterwegs, als er auf schneeglatter Fahrbahn in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen die Leitplanke stieß. Der Fahrer verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Ein Zeuge im Gegenverkehr beobachtete den Unfall und informierte die Polizei. Am Samstag entdeckten Polizisten das beschädigte Fahrzeug und suchten den Halter auf. Dieser gab zu, den Unfall verursacht zu haben. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

Landkreis Sonneberg

Sonneberg - Gegen 20:45 Uhr ereignete sich am Samstag in der Straße Unterer Markt eine Unfallflucht zu der die Polizei Zeugen sucht. Ein vermutlich dunkler VW Polo befuhr die Untere Marktstraße aus Richtung Altstadt in Richtung Innenstadt, kam ins Schleudern und kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw Ford. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 4000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Fahrer oder die Fahrerin des VW Polo vom Unfallort. Zeugen zu der Unfallflucht werden gebeten, sich unter der Rufnummer 03675-8750 bei der Polizeiinspektion Sonneberg zu melden.

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.