Nicht nur mit Drogen im Auto unterwegs

Bei einer Polizeikontrolle gestern Nacht in Ebersdorf bei Coburg fiel den Beamten ein Wagen mit Sonneberger Kennzeichen auf. Die vier Insassen standen offensichtlich unter Drogen. Einen Führerschein hatte der Fahrer nicht. Einen triftigen Grund, um während der nächtlichen Ausgangssperre unterwegs zu sein, konnten sie auch nicht nennen. Im Fahrzeug fanden die Beamten dann verschiedene Betäubungsmittel, Einbruchswerkzeug, sowie Aufkleber mit rechtsradikalen Botschaften. Jetzt gibt es mehrere Anzeigen: Wegen der Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz und das Betäubungsmittelgesetz.