Nichtzulassungsbeschwerde zur Lerchenhoftrasse zurückgewiesen

Nächstes Kapitel im Streit um den Neubau der B303 bei Johannisthal im Kreis Kronach. Das Bundesverwaltungsgericht hat eine sogenannte Nichtzulassungsbeschwerde des Bund Naturschutz zurückgewiesen. Damit ist ein Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshof aus dem Oktober 2019 rechtskräftig. Auf Grund dieses Urteils hat die Regierung ihre Planungen für die Straße nochmals überarbeiten müssen. Bis zu einer endgültigen Planfeststellung und einem Baubeginn wird es aber noch dauern, denn auch gegen die neuen Pläne hat der BN Klage eingereicht.