Noch nicht alle Fragen rund um das 9-Euro-Ticket geklärt

Der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg arbeitet mit Hochdruck an möglichen Szenarien für das 9-Euro-Ticket. Zum VGN gehört auch der Landkreis Lichtenfels. Auch wenn noch nicht alle Fragen rund um das günstige Ticket geklärt sind. Dem VGN ist dabei besonders wichtig, dass bei der Aktion auch die Kunden berücksichtigt werden, die schon eine VGN-Fahrkarte haben, die länger als einen Monat gilt. „Sie können mit ihrem bisherigen Ticket von allen Vorteilen des 9-Euro-Tickets profitieren und brauchen keinen zusätzlichen Fahrschein“, so VGN-Geschäftsführerin Steidl. Gemeint sind VGN-Abonnenten, Studierende mit Semesterticket, aber auch Schüler und Azubis mit einem 365-Euro-Ticket. Sie zahlen im Aktionszeitraum für ihr bisheriges Abo oder Ticket ebenfalls nur 9 Euro. Steidl sieht im 9-Euro -Ticket auch eine einmalige Chance, noch mehr Menschen für den ÖPNV zu begeistern. Details werden noch geklärt. Wie berichtet soll das Ticket bundesweit ab Juni im Nah- und Regionalverkehr gelten.