Nochmal gut gegangen: Essen auf Herd gelassen

Es hat heftig gequalmt, ist aber gerade noch einmal gut ausgegangen. In einem Mehrfamilienhaus in Coburg hat eine Frau gestern Nacht ihr Essen auf dem Herd vergessen. Anwohner des Mehrfamilienhauses alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte brachen die Wohnungstür auf. Zu einem Brand ist es nicht gekommen. Die Bewohnerin kam mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus. und konnten die Bewohnerin, die noch bei Bewusstsein war, antreffen. Der Rauch hatte sich nach gutem Lüften verzogen.