© Sven Hoppe

Norweger Ruud siegt vor Zverev beim Münchner Tennisturnier

München (dpa) – Vor dem ersten Aufschlag von Alexander Zverev ist der an Nummer zwei gesetzte Norweger Casper Ruud beim Tennisturnier in München souverän ins Viertelfinale eingezogen. Der 22-Jährige besiegte am Mittwoch Pablo Cuevas aus Uruguay im Achtelfinale mit 6:3, 6:2. Ruud spielte auf dem zuschauerlosen Center Court wuchtig, aktiv und konsequent. Nächster Gegner von Ruud ist John Millman aus Australien, der in seinem Zweitrundenspiel gegen Guido Pella beim Stand von 4:6, 2:0 von einer Aufgabe des Argentiniers profitierte.

Der topgesetzte Zverev trifft in seinem Auftaktspiel nach einem Freilos in Runde eins auf den Litauer Ricardas Berankis. Der 24 Jahre alte Zverev hat das traditionsreiche ATP-Sandplatzturnier in München 2017 und 2018 gewonnen. Wegen der Corona-Pandemie ist bei den BMW Open kein Publikum auf der Anlage des MTTC Iphitos zugelassen.

© dpa-infocom, dpa:210428-99-387408/2