© Daniel Karmann

Nürnberger Bratwurst bekommt eigenes Museum

Nürnberg (dpa) – Deutschlands kleinste, aber auch weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Bratwurst bekommt ein eigenes Museum. Die Nürnberger Bratwurst steht als regionale Spezialität seit 2003 unter besonderem Schutz der EU und wird sogar in Amerika und Asien gegessen. Heute wird das neue Museum in der Nürnberger Altstadt eröffnet.

Auf 100 Quadratmetern beleuchtet es nach Angaben des Schutzverbands Nürnberger Bratwürste anhand historischer Bilder und Exponate die Geschichte und Herstellung der 7 bis 9 Zentimeter langen Wurst. Nach dem Bratwurstmuseum im thüringischen Mühlhausen ist es das zweite Museum in Deutschland, in dem es um die Wurst geht.

© dpa-infocom, dpa:211118-99-52301/2