Oberfränkische Polizei gibt Tipps zum richtigen Umgang mit Böllern und Co.

Silvester feiern – aber sicher! Wenige Stunden vor dem Jahreswechsel warnt die oberfränkische Polizei noch einmal eindringlich vor illegalen Feuerwerkskörpern aus dem Ausland und dem falschen Umgang mit Raketen und Böllern. Auf zugelassenen Krachern finden Sie die BAM-Identifikationsnummer und das CE-Kennzeichen. Auch Blindgänger, also Feuerwerkskörper die nicht gezündet haben, sollen unter keinen Umständen erneut angezündet werden. Jedes Jahr kommt es zu schweren Verletzungen oder sogar Todesfällen, weil Menschen an Silvester mit verbotenen Krachern hantieren oder sie nicht sachgemäß zünden – auch in Oberfranken.