Oberfranken bleibt attraktive Zuzugsregion

Die bayerische Bevölkerung wird bis zum Jahr 2041 wachsen, in Oberfranken dagegen zurückgehen. Das geht aus Zahlen des Statistischen Landesamts hervor. Besonders der Landkreis Kronach verzeichnet dabei einen hohen Rückgang. Den größten in Bayern. Kronachs Landrat Klaus Löffler erklärte, man nehme solche Zahlen als Herausforderung an. Deshalb seien bereits viele Weichenstellungen vorgenommen worden. Etwa mit dem Lucas-Cranach Campus, der Verlagerung der Beamtenfachhochschule von Herrsching nach Kronach oder millionenschweren Investitionen. Der Bevölkerungsrückgang liege auch an der Altersstruktur der Bevölkerung. Darin liege aber auch etwas Positives: Laut einer Studie des Magazins „Focus“ belege Kronach unter knapp 900 Kleinstädten in Deutschland Platz 56, wenn es um die höchste Lebensqualität für Senioren geht. Wie berichtet wird dem Landkreis Kronach wird mit 49,8 Jahren (+2,0 Jahre) der höchste Altersdurchschnitt in Oberfranken vorausgesagt.