Oberfranken bleibt Zuzugsregion – Bevölkerungsprognose für das RadioEINS-Land geht zurück

Oberfranken bleibt eine Zuzugsregion – Das geht aus der Vorausberechnung der Bevölkerung bis zum Jahr 2040 hervor. Demnach vermelden alle dreizehn Landkreise und kreisfreien Städte in Oberfranken mehr Zuzug als Wegzug. Dennoch: Für die Bevölkerungsentwicklung in der Region, sehen die Zahlen anders aus. Bis 2040 soll die Bevölkerungszahl im gesamten RadioEINS-Land sinken. Besonders stark im Kreis Kronach mit über zehn Prozent (-10,6%). Für den Kreis Lichtenfels wird ein Rückgang um gut 4,6 Prozent erwartet, in Stadt und Landkreis Coburg sind es etwas weniger. (Stadt Coburg: -3,3%; Landkreis Coburg: -2,1%). Nur für die Stadt Bamberg wird in Oberfranken ein Zuwachs der Bevölkerung erwartet (+1%).