Ortsumgehung Zeyern KC

Wieder geht aktuell an der Baustelle für die Ortsumgehung von Zeyern im Kreis Kronach nichts mehr. Wie der Fränkische Tag berichtet, ist zum einen der frisch aufgeschüttete Damm schuld. Er muss sich in den kommenden Wochen erst noch setzen und kann frühestens Ende Mai befahren werden. Aber auch danach wird es wohl noch zu Verzögerungen kommen. Die Ausschreibung für den zweiten Bauabschnitt läuft seit kurzem. Wenn es Einsprüche gegen die Vergabe der Arbeiten gibt, kann sich die Sache weiter hinziehen. Uwe Zeuschel vom Staatlichen Bauamt schätzt, dass der Bau frühestens Mitte Juli weitergehen kann. Die Ortsumgehung soll 15,4 Millionen Euro kosten und Ende des kommenden Jahres fertig sein.