Park statt Eigenheim

Der Stadtrat von Eisfeld im Kreis Hildburghausen hat nach massiven Protesten der Anwohner den Rosengarten aus einem neuen Bebauungsplan herausgenommen. Ursprünglich hätten hier Einfamilienhäuser entstehen sollen. Jetzt bleibt dort der kleine Park. Die Stadt brauche aber in den nächsten Jahren mindestens 25 Bauplätze, diese müsse man nun auf anderen freien Flächen im gesamten Stadtgebiet finden, so Bürgermeister Gregor.