© Patrick Seeger

Passanten ziehen älteren Mann aus Isar in München

München (dpa/lby) – Zwei Passanten haben einen in der Isar in München treibenden, älteren Mann an Land gezogen. Heraneilende Polizisten versuchten noch, den Mann am Mittwoch zu reanimieren – vergeblich, wie die Feuerwehr mitteilte. Er starb noch am Ufer unweit der Innenstadt. Einer der Retter verletzte sich am Bein und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Helfer, eine 40 Jahre alte Frau und einen 31 Jahre alten Mann. Wieso der ältere Mann in der Isar trieb, blieb erst einmal unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Todesursache.