Per Gessle macht weiter mit Roxette., © Lisa Ducret/dpa

Per Gessle: «Ich musste einfach weitermachen»

Drei Jahre nach dem Tod von Sängerin Marie Fredriksson hat Roxette-Sänger Per Gessle (63) am Freitag eine neue Single veröffentlicht – unter dem Namen PG Roxette.

«Der Grund, warum ich unbedingt mit Roxette weitermachen wollte, ist, dass die Band mein Leben über 30 Jahre lang geprägt hat. Es ist so eine lange Zeit», sagte der Schwede der Deutschen Presse-Agentur. «Ich habe fast alle Roxette-Songs geschrieben und es ist schwer, nach so vielen Jahren und so viel Arbeit dem Projekt den Rücken zu kehren. Ich musste einfach weitermachen.»

Der Song «The Loneliest Girl In The World» erinnert musikalisch an die Anfangsjahre des Duos, das mit Songs wie «Listen To Your Heart», «It Must Have Been Love» oder «Joyride» vor allem in den 1990er Jahren für Erfolge sorgte. «Ich wünschte einfach, dass Marie noch hier wäre, um diesen Moment mitzuerleben. Aber sie ist es nicht. Ich will einfach, dass das Vermächtnis weiterlebt. Ich glaube, das ist ein guter Schritt», sagte Gessle weiter.

Die Sängerin starb im Dezember 2019 im Alter von 61 Jahren nach einer langjährigen Krebserkrankung. Im Herbst will der 63-Jährige ein Album veröffentlichen. Er habe dafür mit seiner alten Band und den beiden Background-Sängerinnen zusammengearbeitet.