© Silas Stein

Polizei durchsucht nach verdächtiger Nachricht Schule

Marktoberdorf (dpa/lby) – Nach einer verdächtigen Nachricht hat die Polizei in Marktoberdorf im Allgäu das örtliche Gymnasium durchsucht. Eine Person habe am Montagmorgen die Mitteilung erhalten und habe die Beamten alarmiert, sagte ein Polizeisprecher. Mit zahlreichen Einsatzkräften war die Polizei am Morgen in und an der Schule im Einsatz. Schülerinnen und Schüler würden vor dem Gymnasium und am Bahnhof gesammelt, sagte der Sprecher. Nach der Durchsuchung teilte die Polizei mit, dass zum Zeitpunkt des Einsatzes keine Gefahr bestanden habe und der Schulbetrieb wieder aufgenommen worden sei.

© dpa-infocom, dpa:211108-99-909344/4