Polizei in Schleusingen erstattet fünf Anzeigen gegen einen 28-jährigen Autofahrer

Ein Mann in Schleusingen hat gestern (23.1.) gleich fünf Anzeigen auf einen Schlag bekommen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 28-jährige erst versucht, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen. Demnach ignorierte er alle Zeichen der Polizeibeamten anzuhalten und entschied sich, zu Fuß zu flüchten. Als er aus dem noch rollenden Auto stieg, konnte er jedoch festgenommen werden. Laut Polizei besaß der 28-Jährige keinen Führerschein, zudem hatte er Drogen genommen. Außerdem war sein Kennzeichen zur Fahndung ausgeschrieben. Hinzukommt, dass der Mann einen Schlagring dabei hatte. Dieser sowie sein Auto wurde ihm von der Polizei abgenommen.