Polizeibericht für Freitag, den 12.11.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Coburg - Bei einer Personenkontrolle am Schlossplatz entdeckten Polizisten des Coburger Einsatzzuges am Donnerstagabend bei einem 20-Jährigen Rauschgift. Kurz vor 19 Uhr warf der junge Mann beim Erblicken der Polizeistreife einen zunächst unbekannten Gegenstand weg und zog so die Aufmerksamkeit der Ordnungshüter auf sich. Bei der Kontrolle des 20 Jahre alten Coburgers erkannten die Beamten auf dem Boden die weggeworfene Druckverschlusstüte mit einer geringen Menge Marihuana. Die Polizisten stellten die Drogen sicher und zeigten den Mann wegen Drogenbesitzes an.

 

Lautertal - Sachschäden im vierstelligen Eurobereich entstanden am Donnerstagnachmittag bei einem Auffahrunfall im Gemeindeteil Unterlauter. Wenige Minuten vor 14.30 Uhr befuhr ein 64-Jähriger aus Rödental die Coburger Straße in Unterlauter in Richtung Coburg. Kurz nach der Kreuzung zur Rödentaler Straße fuhr der Mann mit seinem Mercedes gegen das Heck eines verkehrsbedingt haltenden Skoda. Durch den Anstoß entstanden an beiden Fahrzeugen nicht unerhebliche Blechschäden mit einem Gesamtsachschaden von mindestens 7.000 Euro.


Landkreis Kronach

Ludwigsstadt - Erneut haben dreiste Täter mit einer bekannten Betrugsmasche eine junge Frau aus dem Zuständigkeitsbereich der Polizei Ludwigsstadt um ihr Geld gebracht. Ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter meldete sich telefonisch und bot seine Hilfe zur Entfernung eines „Trojaners“ auf deren Computer an. Die junge Frau lies einen sogenannten Fernzugriff zu. Im Laufe der Tat bat der Täter um eine im Online-Banking System generierte TAN und konnte so 1000 Euro vom Konto der Betrogenen abbuchen. Es wird noch einmal davor gewarnt, fremde Personen in das eigene Computersystem zu lassen. Beenden Sie in solchen Fällen sofort das Gespräch und melden Sie den Vorfall bei der Polizei. Sollte der Täter Software auf ihr Gerät gespielt haben, trennen Sie dieses sofort vom Internet, deinstallieren die Software wieder und ändern sämtliche Passwörter. Die Firma Microsoft selbst gibt an, dass diese niemals Kunden proaktiv kontaktieren!

 

Kronach -  Ein junger Mann aus dem Raum Kronach ist offensichtlich einem Internetbetrüger aufgelaufen. Der Geschädigte hatte bei eBay-Kleinanzeigen Apple Air Pods Pro für 120,- Euro erworben und den Kaufpreis per Vorkasse bezahlte. Nachdem die Ware bezahlt war, brach der Kontakt zum Verkäufer ab.

 


Landkreis Lichtenfels

Lichtenfels - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, zwischen 18.00 Uhr und 05.15 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer den rechten Außenspiegel eines Renault Master, sodass ein Sachschaden von etwa 350 Euro entstand. Das Fahrzeug war zu dieser Zeit in der Adolf-Kolping-Straße geparkt. Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Lichtenfels - Am Donnerstag fand in der Flurstraße der St.-Martins-Umzug des naheliegenden Kindergartens statt. Hierzu regelte die freiwillige Feuerwehr Seubelsdorf den Verkehr und sperrte auch die Straße ab. Ein 64-Jähriger missachtete diese Absperrung, fuhr mit seinem Peugeot in die Straße ein und bedrängte den laufenden Umzug durch Aufheulen lassen des Motors, bis die Kinder und ihre Begleitpersonen eilig die Fahrbahn verließen. Anschließend setzte der Mann seine Fahrt fort. Durch einen privat anwesenden Polizeibeamten wurde der Mann schließlich aufgehalten und an die hinzugerufene Polizeistreife übergeben. Er erhält eine Anzeige wegen Nötigung im Straßenverkehr.


Landkreis Hildburghausen

Es ist noch keine Meldung eingegangen.


Landkreis Sonneberg

Es ist noch keine Meldung eingegangen.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.