Polizeibericht für Dienstag, den 30.6.2020

Stadt und Landkreis Coburg

 

Neustadt b. Coburg - Unbekannte zerkratzten am Montag, in der Zeit von 05:30 – 13:00 Uhr, einen weißen VW Transporter, der in der Damaschkestraße geparkt war. Der oder die Täter hinterließen einen tiefen Kratzer auf der Fahrerseite des Fahrzeuges. Der Schaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizei Neustadt.

 

Neustadt b. Coburg - Im Rahmen eines anderen Einsatzes im Stadtgebiet am Montagabend, stießen die Beamten der Polizei Neustadt auf die Sporttasche eines 18-Jährigen. Sie konnten den Geruch von Marihuana wahrnehmen. Bei der Nachschau in der Tasche kamen dann ein sog. Crusher und eine kleine Menge Tabakmischung mit Marihuana zum Vorschein. Die Polizisten stellten die Sachen sicher. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln.

 

Ebersdorf bei Coburg - Glüc klicherweise endete eine Geisterfahrt eines unbekannten LKW mit Anhänger ohne Personen- und Sachschaden. Am 29.06.2020 gegen 13:45 Uhr fuhr ein LKW mit Anhänger entgegen der Fahrtrichtung auf der A 73 zwischen den Anschlussstellen Ebersdorf bei Coburg und Untersiemau. Er benutzte hierbei die Richtungsfahrbahn Suhl, welche er in Fahrtrichtung Nürnberg befuhr. Es werden Zeugen oder Geschädigte zu diesem Falschfahrer gesucht. Es soll sich um einen Lkw mit Anhänger gehandelt haben. Der Anhänger hatte einen blau, gelben Planenaufbau. Zeugen oder Personen, welche durch die Fahrt gefährdet wurden, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei Coburg, Neustadter Str. 1, 96450 Coburg, Tel. 09561/645-210 zu melden.

Landkreis Kronach

 

Steinbach am Wald - Am Samstag, in der Zeit von 09:30 Uhr bis 10:30 Uhr, wurde ein beim Edeka-Markt in Steinbach am Wald parkender grauer Mercedes beschädigt. Der bislang unbekannte Unfallverursacher fuhr hierbei gegen die hintere linke Seite des Mercedes und verkratzte den Lack. Es entstand  Sachschaden von mindestens 500 Euro. Zeugen die Hinweise auf den Verursacher geben können werden gebeten, sich mit der Polizei Ludwigsstadt in Verbindung zu setzen.

 

Marktrodach - Da er an seinem Mofa ein ungültiges grünes Versicherungskennzeichen befestigt hatte, wurde am Montagvormittag, gegen 11.00 Uhr, ein 73jähriger Mann am Radweg kurz nach Zeyern angehalten und kontrolliert. Während der Kontrolle fiel den Beamten zudem auf, dass der Mann nach Alkohol roch. Ein Test ergab dann auch einen Wert von 0,56 Promille. Neben der Trunkenheitsfahrt darf sich der ältere Mann auch wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

 

Kronach - Ein auf dem Gelände des Schulzentrums abgestellter Container wurde im Verlauf der letzten beiden Monate von einer bislang unbekannten Person besprüht. Die Reinigung des Containers wird nach Angaben der geschädigten Firma etwa 500 Euro kosten. Die Polizei Kronach sucht Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.

 

Kronach - Seinem sinnfreien Treiben freien Lauf ließ in der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag ein bislang unbekannter Täter am Crana Mare. Er beschmierte im Bereich des Haupteingangs die Wandfassade mit verschiedenen Ausdrücken und verursachte dadurch einen Schaden in Höhe von 500 Euro. Auch hier sucht die Polizei Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

 

Küps - Ein 54-jähriger bestellte über eine Online-Plattform ein Schweißgerät und überwies den ausgehandelten Betrag in Höhe von 370 Euro an den Verkäufer. Da sich dieser seitdem nicht mehr meldete und die Lieferung des Gerätes auch schuldig blieb, erstattete der Geschädigte nun Anzeige wegen Betrug.

 

Kronach -In der Nacht von Montag auf Dienstag, gegen 01.30 Uhr, trafen die Beamten der Kronacher Polizei im Bereich des Spielplatzes im ehemaligen Gelände der Landesgartenschau auf drei junge Männer, die sich zusammen einen „Joint“ genehmigten. Bei der weiteren Kontrolle konnten dann noch geringe Mengen Rauschgift und dazugehörige Utensilien aufgefunden werden. Abgesehen davon, dass die fröhliche Runde beendet war, wurden noch Ermittlungen nach dem Betäubungsmittelgesetz gegen alle drei jungen Männer eingeleitet.

Landkreis Lichtenfels

 

Ebensfeld - Am Montag ereignete sich auf der Parkfläche vor dem Kindergarten in der Prälat-Meixner-Straße eine Verkehrsunfallflucht. Unbekannte beschädigten vermutlich beim Ausparken einen grauen Fiat Tipo. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,00 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein in Verbindung zu setzen. Tel.: 09573/2223-0.

Landkreis Hildburghausen

 

Landkreis Sonneberg

 

 

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.