Polizeibericht für Sonntag, den 4.10.2020

Stadt und Landkreis Coburg

Neustadt bei Coburg- Am Samstag, gegen 11:15 Uhr, kam es bei einem jungen Paar, Ehrhard-Kirchner-Straße, zu Streitigkeiten. Es kam schließlich zu gegenseitigen körperlichen Auseinandersetzungen, wobei beide leicht verletzt wurden. Beide müssen sich nun strafrechtlich wegen Körperverletzung verantworten.

 

 

Neustadt bei Coburg- In der Zeit von Mittwoch auf Samstagmittag wurde auf dem Muppberg eine Material- bzw. Schutzhütte aufgebrochen. Offensichtlich kam es zu keinem Entwendungsschaden. Der Sachschaden an der Hütte wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg, unter Tel.: 09568/9431-0, entgegen.

 

 

Coburg – Ein Leichtverletzter sowie mehrere tausend Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfall vom Freitag am Hinteren Glockenberg.

Kurz vor 18.00 Uhr kam ein 29-Jähriger mit seinem VW Lupo vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und ist dort mit dem Volvo eines 69-jährigen Coburgers zusammengestoßen. Der Volvofahrer klagte nach dem Anstoß über Schmerzen im Schulterbereich und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Der Unfallverursacher hingegen blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 5.500 Euro.   

 


Landkreis Kronach

Lkrs. Kronach – Im Laufe des Samstags, 03.10.20, ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizei Kronach drei Unfälle mit Rehwild im Bereich Tüschnitz, Birkach und Theisenort. Es blieb dabei bei Blechschäden an den Pkw’s, teils von mehreren Tausend Euro.

 

Reichenbach - In der Nacht von Freitag auf Samstag tobten sich bislang unbekannte pietätlose Schurken auf dem städtischen Friedhof von Reichenbach ordentlich aus. Sie machten sich in zerstörerischer Absicht über mehrere Gräber her und versursachten einen Gesamtschaden von aktuell ca. 2250 Euro. Die Barbarei zeigte sich anhand umgeworfener und zerbrochener Grablichter, herausgerissener Pflanzen, beschädigter Pflanzkübel und nicht zuletzt sogar verschobener Grabsteine. Hinweise aus der Bevölkerung erbittet die Polizei in Ludwigsstadt unter der Tel. 09263/975020. Ebenso mögen sich weitere Geschädigte dieses Vorfalles mit der Dienststelle in Verbindung setzen.


Landkreis Lichtenfels

Spiesberg - Am Samstagnachmittag befuhr ein 60-jähriger Motorradfahrer die Straße von Burkheim in Richtung Spiesberg. Eine vor ihm fahrende Pkw-Fahrerin wollte am Ortsende in die Straße „Zur Platte“ einbiegen. Dies erkannte der Motorradfahrer leider zu spät und fuhr in das Heck des besagten Pkw. Er zog sich dabei eine Rippenprellung zu und wurde durch einen Rettungswagen in das Klinikum Lichtenfels eingeliefert. Im Fahrzeug befanden sich neben der Fahrerin noch zwei Kinder, welche durch den Aufprall leicht verletzt wurden. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt 46000 €.

 

 

Lichtenfels - In einem Cafe in der Bahnhofstraße bemerkte am Samstagmittag eine Bedienung ein ungewöhnliches „Stöhnen“, als sie sich mit dem Rücken zu einem männlichen Gast befand. Eine Zeugin konnte beobachten wie ein 63-jähriger Lichtenfelser unter dem Tisch onanierte und dabei die junge Frau unentwegt anschaute. Als man ihn zur Rede stellte, verließ er fluchtartig das Cafe. Da jedoch seine Personalien bekannt sind, erwartet ihn nun eine Anzeige wegen exhibitionistischer Handlungen.

 

 

Lichtenfels - Zwei junge Männer parkten am Samstagabend ihren Pkw vor einem Dönerimbiss in der Coburger Straße und begaben sich danach in diesen. Der Fahrer vergaß jedoch das Fahrzeug zu versperren. Als sie kurze Zeit später zurückkamen mussten sie feststellen, dass ein MP3-Player und 100€ Bargeld aus einem Geldbeutel fehlten, welcher sichtbar im Fußraum lag. Der Wert des MP3-Players beläuft sich auf 50€. Zeugen zu dem Vorfall werden gebeten sich bei der Polizei Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/95200 zu melden.

 


Landkreis Hildburghausen

Veilsdorf - Unbekannte Täter drangen in der Zeit von Freitag, 02.10.2020, 18:30 Uhr bis Samstag, 03.10.2020, 15:20 Uhr in ein Gewerbeobjekt in Kloster Veilsdorf ein. Sie hebelten die Brandschutztür auf und stahlen aus dem Gebäude eine Motorkettensäge der Marke Stihl. Der Entwendungsschaden wird mit ca. 400,00 Euro und der Sachschaden an der Tür mit ca. 2000,00 Euro beziffert.

 

Lengfeld - Am Samtstag, den 03.10.2020 wurde ein Brennholzstapel in der Ahlstädter Straße in Lengfeld in Brand gesetzt. Das aufbereitete Brennholz brannte nieder. -Nur durch frühzeitige Information durch den Mitteiler und schnelles Eingreifen der Kameraden der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf Gebäude verhindert werden. Der Schaden wird auf ca. 1000,00 Euro geschätzt.

 

 

Hildburghausen - Am Freitag, den 02.10.2020, wurde in Hildburghausen ein Pkw Ford einer Verkehrskontrolle unterzogen. An dem Pkw war ein Ausfuhrkennzeichen aus dem Jahr 2019 angebracht. Der Fahrer und dessen Beifahrerin sprachen nur rumänisch. Da kein Eigentumsnachweis erbracht werden konnte, sind der Pkw und sämtliche Dokumente sichergestellt worden.

 

Eisfeld - Am Samstag, den 03.10.2020, wurde in Eisfed ein 54-jähriger Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Vor Ort wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 0,87 Promille ergab. Es wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.


Landkreis Sonneberg

Noch keine Meldungen eingegangen.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.