Polizeibericht für Montag, 4.1.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Rödental - Bei der Verkehrskontrolle eines 29-Jährigen am Sonntagmorgen in der Einberger Straße, stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch fest. Der freiwillige Test des Opel-Fahrers ergab daraufhin einen Wert von ca. 0,6 ‰. Die Untersagung der Weiterfahrt und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige waren die Folge. Der Mann muss jetzt mit einem Bußgeld i. H. v. 500 Euro, 2 Punkten in Flensburg und einem 1monatigen Fahrverbot rechnen.

 

Coburg -  Am 03.01.2020, gegen 09.30 Uhr wurde durch einen Zeugen beobachtet, wie ein Mann in Coburg - Neuses mit seinem Pkw gegen einen geparkten Lkw fuhr und dann ohne sich um dabei entstandenen Schaden zu kümmern vom Unfallort entfernte. Als die Polizei dann vor Ort war, kam der Unfallverursacher zurück um den Schaden zu regulieren. Insgesamt war ein Sachschaden von ca. 4500.-€ entstanden. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen.


Landkreis Kronach

Noch keine Meldungen eingegangen 


Landkreis Lichtenfels

Michelau - In der Zeit von 15.12.2020 bis 03.01.2021 beschädigte ein unbekannter Täter, vermutlich mit einer Flex, das Schloss eines Zigarettenautomaten in der Bahnhofstraße. Der Automat ließ sich nicht öffnen, jedoch entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise zum Täter erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Bad Staffelstein - Während einer Verkehrskontrolle am Samstagmittag stellte die Streifenbesatzung der Polizeistation Bad Staffelstein bei einem 54-jährigen Mercedes-Fahrer Alkoholgeruch fest. Auf Nachfrage gab dieser an, am Morgen ein Sektfrühstück gemacht zu haben. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,52 Promille. Eine Blutentnahme wurde anschließend im Klinikum Lichtenfels durchgeführt.

 

Bad Staffelstein - Am Sonntagvormittag wurden während einer Verkehrskontrolle bei einer 34-Jährigen drogentypische Erscheinungen festgestellt. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv, weshalb eine Blutentnahme im Klinikum Lichtenfels durchgeführt wurde. Bei einer späteren Wohnungsnachschau wurden Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt.

 


Landkreis Hildburghausen

Hildburghausen - Ein 26-jähriger Autofahrer befuhr Sonntagnachmittag die Bundesstraße 89 von Ebenhards nach Hildburghausen. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über seinen PKW und kam von der Fahrbahn ab. Der junge Fahrer stieß mit seinem Mercedes gegen die Leitplanke und einen Leitpfosten. Es entstand glücklicherweise nur Sachschaden.


Landkreis Sonneberg

Sonneberg - Im Tatzeitraum vom 30.12.2020, 12:00 Uhr bis zum 02.01.2021, 18:30 Uhr schlugen unbekannte Täter die Scheibe eines in der Göppinger Straße geparkten Pkw Opel ein. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Sonneberg (Telefon: 03675 875 0, E-Mail: pi.sonneberg@polizei.thueringen.de) oder jede andere Polizeidienststelle.

 

Sonneberg  - Am Freitagabend erhielt die Polizei die Mitteilung, dass ein 26-jähriger Mann in der Notaufnahme im Krankenhaus Sonneberg herumschreit und sich aggressiv verhält. Dieses Verhalten zeigte der Mann auch gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten und leistete mit körperlicher Gewalt Widerstand gegen die Maßnahmen. Aufgrund dessen mussten die Beamten u. a. Pfefferspray einsetzen. Bei der Auseinandersetzung wurde ein Polizist leicht am Knie verletzt und die Diensthose zerissen. Nachdem sich der Mann schließlich beruhigt hatte, wurde er einem Arzt vorgestellt und anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Steinach - Der vor dem Jahreswechsel als vemisst gemeldete 26-jährige ist selbständig wieder nach Hause gekommen. Die näheren Umstände für sein Verschwinden werden im Nachgang ergründet.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.