Polizeibericht für Freitag, 8.1.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Rödental -  Am Donnerstagabend befuhr eine 40-jährige Fahrzeuglenkerin die Staatsstraße 2206 von Rödental in Richtung Waltersdorf und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab. Während der Verkehrsunfallaufnahme wurde im Fahrzeuginnern ein angebrochener Tetra Pak Weißwein festgestellt. Da die Fahrzeugführerin zudem so stark alkoholisiert war, dass ein Atemalkoholtest nicht durchgeführt werden konnte, musste eine Blutentnahme angeordnet und die Fahrerlaubnis sichergestellt werden. Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde außerdem bekannt, dass ihr Fahrzeug wegen fehlenden Versicherungsschutz zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben war. Ein Sachsachaden durch den Verkehrsunfall entstand nicht.

 

Neustadt bei Coburg -  Am Donnerstagvormittag wurde in einem Supermarkt im Mühlenweg ein Ladendieb beim Diebstahl eines Nasengels im Wert von 2,87 Euro durch das Personal ertappt und an die hinzugezogene Polizeistreife übergeben. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Mönchröden -  Am Donnerstagmorgen wurde die Heckklappe eines braunen Ford Grand/C-Max über den gesamten Bereich verkratzt. Das Fahrzeug war während des Tatzeitraues auf dem Kundenparkplatz der Firma Lidl abgestellt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg unter der Telefonnummer 09568/94310.

 

Neustadt bei Coburg -  Bei einer Verkehrskontrolle am Mittwochmorgen gab der kontrollierte Pkw-Fahrer zunächst an, seinen Führerschein verloren und bereits einen neuen beantragt zu haben. Wie die weiteren Ermittlungen allerdings ergaben wurde dem Mann bereits vor 23 Jahren die Fahrerlaubnis unanfechtbar entzogen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

 

Coburg -  In der Zeit vom 06.01. - 07.01.2021 entwendet ein bislang unbekannter Täter aus dem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses am Heimatring ein Fahrrad. Es handelt sich um ein Mountainbike der Marke Cube mit schwarzem Rahmen und einer weißen Gabel die mit roten Applikationen versetzt ist. Das Rad hatte einen Wert von ca. 300.-€. Hinweise nimmt die Polizei Coburg entgegen.


Landkreis Kronach

Kronach - Wohl vergeblich wartet ein 38 Jähriger auf seinen im Internet bestellten Apple Pencil 2. Der Mann hatte den Stift auf einer Auktionsplattform bestellt und sofort den Kaufpreis von 70 Euro überwiesen. Seitdem kann der Verkäufer nicht mehr erreicht werden und die Warenlieferung steht noch aus.


Landkreis Lichtenfels

Lichtenfels - In dem Zeitraum von 30.01.2020 bis 04.01.2021 beschmierten bislang unbekannte Täter einen Verbrauchermarkt in der Bamberger Straße mit diversen Schriftzügen. Dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 250 Euro. Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

 

Burgkunstadt - Am Donnerstagnachmittag ereignete sich auf der Verbindungsstraße zwischen der B289 und Obristfeld, ein Verkehrsunfall. Darin verwickelt waren eine 90-jährige Opel-Fahrerin und eine 24-jährige VW-Fahrerin. Die Seniorin befuhr die Redwitzer Straße und wollte nach links in Richtung der B289 fahren. An dieser Stelle ist der Straßenverkehr durch ein „Vorfahrt gewähren“ Schild geregelt. Allerdings übersah sie die von rechts in Richtung B289 fahrende VW-Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

 

 

Landkreis Lichtenfels - Da im Moment vermehrt Anzeigen wegen Online-Betrugsdelikten anfallen, weist die Polizeiinspektion Lichtenfels ausdrücklich daraufhin, Online-Verkäufer und Websites eindringlich zu überprüfen und ohne Überprüfung kein Geld auf ausländische Konten zu überweisen.

 

 

 


Landkreis Hildburghausen

Brünn - Ein 59-jähriger Mitsubishi-Fahrer befuhr Donnerstagabend die Bundesstraße 281 von Brünn in Richtung der Bundesstraße 89. Am Kreisverkehr übersah der Mann die Verkehrsinsel und fuhr geradeaus über diese. Das Fahrzeug wurde so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste, der Fahrer blieb hingegen unverletzt.

Hildburghausen - Ein bislang unbekannter Fahrer befuhr Freitagnacht (08.01.2021) gegen 3:00 Uhr die Eisfelder Straße in Hildburghausen er bog in den Kaltenbronner Weg ab. Dabei kam er aber nach links von der Fahrbahn ab und prallte an eine Laterne. Diese knickte um und blieb auf der Gegenfahrbahn liegen. Zudem beschädigte der Unbekannte noch ein Verkehrszeichen. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, verließ er den Unfallort. Den Spuren nach muss es sich beim Tatfahrzeug um einen Lastwagen gehandelt haben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 bei der Polizeiinspektion Hildburghausen zu melden.


Landkreis Sonneberg

Noch keine Meldungen eingegangen 


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.