Polizeibericht für Donnerstag, 4.2.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Coburg - In der Nacht zum Mittwoch entwendeten Einbrecher mehrere Baumaschinen von einer Baustelle am Marienberg. Über eine Kellertür verschafften sich die Unbekannten Zutritt zu dem Rohbau. Im Inneren des Gebäudes entwendeten sie Baumaschinen im Wert von mindestens 10.000 Euro. Zeugen, die in der Zeit von Dienstag, 18 Uhr, bis Mittwoch, 8 Uhr, im Bereich der Baustelle am Marienberg verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 an die Coburger Polizeiinspektion zu wenden. 

 

Coburg - Einen Sachschaden von mindestens 1.000 Euro verursachte am Mittwoch um 17.45 Uhr ein 33-jähriger Coburger beim Rangieren mit seinem Auto. Beim Rückwärtsfahren touchierte der Mann einen Verkehrssperrpfosten und beschädigte diesen sowie sein Fahrzeug. Die Coburger Polizisten nahmen einen Verkehrsunfall mit Sachschaden auf.


Landkreis Kronach

 

Wilhelmsthal - Eine junge Frau aus dem Gemeindebereich Wilhelmsthal erstattete bei der Polizei in Kronach Strafanzeige wegen der Fälschung und Verwendung ihrer persönlichen Daten. Die Geschädigte hatte vom Bezahldienst „Klarna“ eine Rechnung über den Kauf eines Dyson V11-Staubsauger im Wert von 729,- Euro erhalten. Die Anzeigeerstatterin hatte diesen jedoch weder gekauft, noch eine Bestätigung über den Bestellvorgang erhalten.  Nach ersten Ermittlungen führt die Spur des tatsächlichen Käufers nach Nordrhein-Westfalen. Die Geschädigte konnte glaubhaft machen, dass hier ein Betrugsfall vorliegt und den Zahlungsvorgang stornieren lassen.


Landkreis Lichtenfels

Lichtenfels - Am Mittwoch, zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer den hinteren rechten Radkasten eines grauen Renault Twingo, der zu dieser Zeit auf dem Parkplatz des Kauflandes in der Robert-Koch-Straße geparkt war. Am Renault entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 


Landkreis Hildburghausen

Noch keine Meldungen eingegangen 


Landkreis Sonneberg

Sonneberg - Ein 62-Jähriger hatte gestern Mittag in seiner Wohnung am Marktplatz eine Pfanne mit seinem Mittagessen auf dem Herd vergessen und war im Wohnzimmer eingeschlafen. Nachdem die Polizei wegen Rauchentwicklung informiert wurde, öffneten die Beamten vor Ort die Wohnungstür und konnten den Mann unversehrt retten. Die Wohnung konnte durch Lüften vom Rauch befreit werden.

 

Sonneberg - Am Mittwoch erhielt die Polizei fünf Mitteilungen zu Anrufen durch Unbekannte, die sich als Polizeibeamte ausgaben. Diese versuchten in den Telefonaten Informationen zu möglichen Wertgegenständen zu erlangen. Alle angerufenen Personen reagierten richtig und gaben keinerlei Informationen preis, sondern beendeten die Gespräche und informierten die Beamten der Polizeiinspektion Sonneberg. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Weitere Betroffenen werden gebeten, sich telefonisch unter der Rufnummer 03675-8750 bei der Polizeiinspektion Sonneberg zu melden.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.