Polizeibericht für Samstag, 13.2.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Rödental - Am Freitag, gegen 18:00 Uhr, trat ein bislang unbekannter Täter, der mit seinem Hund unterwegs war, nach einem Streitgespräch gegen die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses, Rathausstraße. Ein Glaselement ging zu Bruch. Der Schaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Täterhinweise nimmt die Polizei Neustadt bei Coburg, unter Tel.: 09568/9431-0, entgegen.

 

Neustadt bei Coburg - Im Rahmen einer Verkehrskontrolle konnte am Freitag, gegen 18:35 Uhr, Alkoholgeruch bei einem 49-jährigen Fiat-Fahrer, der auf der Sonneberger Straße unterwegs war, festgestellt werden. Ein Test ergab 0,72 Promille. Ein Bußgeldverfahren war einzuleiten.


Landkreis Kronach

Küps – Am Freitagnachmittag, 12.02.21, gegen 15:30 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Kronach in Au, Traber Str., eine Verkehrskontrolle durch. Im Laufe der Kontrolle stellten die Beamten bei einem 59-jährigem VW-Fahrer Atemalkoholgeruch fest. Eine Überprüfung mittels Alkotest bestätigte die Wahrnehmung der Beamten. Der Test ergab einen Wert von 1,5 Promille. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt sowie dessen Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr – infolge Alkohol.  

    


Landkreis Lichtenfels

Lichtenfels - Am Freitagmittag versuchte sich ein 25-Jähriger Lichtenfelser, mit seinem roten Mazda, einer allgemeinen Verkehrskontrolle zu entziehen. Bei Erblicken des Streifenwagens erhöhte der Fahrzeugführer deutlich seine Geschwindigkeit. Er fuhr dann innerorts die Theodor- Heuss-Straße in Richtung Innenstadt entlang. Erst nach Einschaltung von Blaulicht und Martinshorn reduzierte er seine Geschwindigkeit und konnte einer Kontrolle unterzogen werden. Bei der Kontrolle konnte auf dem Fahrersitz eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden werden. Da eine Fahrt unter Drogeneinfluss im Raum stand wurde eine Blutentnahme im Klinikum Lichtenfels durchgeführt. Im Anschluss wurde noch die Wohnung des Beschuldigten durchsucht. In der Wohnung konnten dann keine weiteren Betäubungsmittel aufgefunden werden. Den Lichtenfelser erwartet nun eine Anzeige wegen Besitz von Betäubungsmittelgesetzt, sowie Trunkenheit im Verkehr -  infolge berauschender Mittel und einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen.

 

Lichtenfels - Am Freitagmittag gegen 14:00 Uhr kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Schönsreuth und Buch am Forst am Forst zu einer Berührung der Außenspiegel zwischen zwei entgegenkommenden Pkws. Der Unfallverursacher fuhr mit seinem silbernen Pkw ohne anzuhalten weiter. Am Fahrzeug des Geschädigten, einem grauen BMW, 3er, mit Lichtenfelser Kennzeichen entstand am Außenspiegel ein Schaden in Höhe von 250€. Zeugen der Unfallflucht, oder der Verursacher selbst werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzten.

 

Bad Staffelstein - Im Tatzeitraum von Donnerstag 08:30 Uhr bis Freitag 16:00 Uhr parkte der Geschädigte seinen Pkw, einen weißen Renault, Captur mit Bamberger Kennzeichen auf dem Parkplatz der „DiaCura“ in der Lichtenfelser Straße in Bad Staffelstein. Der Renault hat einen Schaden an linken hinteren Fahrzeugseite im Bereich des Radkastens. Der Schaden wird auf ca. 2500€ geschätzt. Der Verursacher ist nicht bekannt. Zeugen der Unfallflucht werden deshalb gebeten sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzten.


Landkreis Hildburghausen

Noch keine Meldungen eingegangen 


Landkreis Sonneberg

Noch keine Meldungen eingegangen 


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.