Polizeibericht für Freitag, 26.2.2021

Stadt und Landkreis Coburg

 

Neustadt bei Coburg - Eine Unaufmerksamkeit führte am Donnerstagnachmittag zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall in Wildenheid. Eine 63-Jährige fuhr gegen 15:28 Uhr, mit ihrem Opel Corsa, vom Brückenweg in Richtung Tilsiter Straße. Im Kreuzungsbereich zur Breslauer Straße übersah sie einen vorfahrtberechtigten, von rechts kommenden, Seat und stieß gegen dessen Fahrerseite. Die Opel-Fahrerin kam durch den Zusammenstoß nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Stromverteilerkasten. Bei dem Unfall verletzten sich der Beifahrer der 63-Jährigen und deren 36-Jährige Unfallgegnerin leicht. Die beiden Leichtverletzten wurden vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht.

 

Coburg -  Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Donnerstagnachmittag an der Einmündung von der Staatsstraße St2202 nach Scheuerfeld.

Um 14:50 Uhr fuhr ein 85-Jähriger mit seinem VW von Coburg in Richtung Weitramsdorf. Auf Höhe des Coburger Stadtteiles Scheuerfeld bog der Rentner nach links in den Marterweg ab und übersah dabei einen ihm entgegenkommenden 31-Jährigen, der mit seinem Audi in Richtung Coburg unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralles schleuderte der VW des 85-Jährigen gegen einen nachfolgenden BMW. Alle Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Unfallverursacher, der ihm entgegenkommende Audi-Fahrer, sowie die Beifahrerin des nachfolgenden BMW wurden vom Rettungsdienst mit Verletzungen in mehrere Krankenhäuser gebracht. Der Gesamtsachschaden liegt bei mindestens 35.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war die Straße Kürengrund für mehr als eine Stunde in beide Richtungen komplett gesperrt. Die Coburger Polizei ermittelt gegen den Unfallverursacher wegen fahrlässiger Körperverletzung.

 

Coburg - Unter dem Einfluss von Alkohol unterwegs war am Donnerstag um 20:30 Uhr ein Mercedes-Fahrer im Landkreis Coburg. Bei einer Kontrolle durch Beamte des Coburger Einsatzzuges wehte den Beamten eine Alkoholfahne entgegen. Ein Alkotest vor Ort zeigte einen Wert von 0,7 Promille an. Die Beamten unterbanden daraufhin die Weiterfahrt und stellten das Fahrzeug des Mannes verkehrssicher ab. Gegen den 40-jährigen Coburger ermittelt die Polizei nun wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz.


Landkreis Kronach

Küps - Ein Mann aus dem Gemeindebereich erstattete bei der Polizei Kronach Strafanzeige wegen Warenbetrugs. Der Geschädigte hatte Mitte Januar über eBay-Kleinanzeigen einen Hifi-Verstärker für 60,- Euro erworben und den Kaufpreis an den Verkäufer bezahlt. Der Anzeigeerstatter hat bis heute weder die Ware noch sein Geld zurückbekommen und sich deshalb zur Anzeigeerstattung entschieden.

 

Kronach - Am Donnerstagvormittag gegen 11:30 Uhr kam es im Bereich der St 2200/ Kreuzbergstraße zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Der Geschädigte wartete als Beifahrer in seinem Fahrschulauto mit seiner Fahrschülerin auf dem Linksabbiegefahrstreife auf eine freiwertende Lücke um abzubiegen. Währenddessen fuhr rechts am Fahrschulfahrzeug ein Lkw mit ungarischer Zulassung vorbei und zerstörte den rechten Außenspiegel des Pkw. Der Unfallverursacher fuhr im Anschluss einfach weiter, ohne sich um seine Pflichten als Schadensverursacher zu kümmern. Am Fahrschulfahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von rund 500,- Euro.

 


Landkreis Lichtenfels

Seubelsdorf - In der Zeit von Mittwochfrüh bis Donnerstagvormittag beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer den schwarzen VW-Golf eines 20-Jährigen, der zu dieser Zeit in der Austraße geparkt war. An dem Golf wurde das rechte Heck zerkratzt, sodass ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro entstand. Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Bad Stafelstein - Im Zeitraum von Mittwochabend bis Donnerstagfrüh wurde in der Goethestraße der Heckscheibenwischer eines Renault/Megane abgebrochen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 50 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein in Verbindung zu setzen. Tel.: 09573/2223-0.

Ebensfeld - Auf einem Parkplatz in der Bayernstraße wurde am Donnerstag ein brauner Pkw der Marke Kia am hinteren Heck angefahren. Die Stoßstange wurde auch beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein in Verbindung zu setzen. Tel.: 09573/2223-0.


Landkreis Hildburghausen

Eisfeld - Am 25.02.2021 ereignete sich gegen 16:30 Uhr in der Straße Neulehen in Eisfeld ein tragischer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Sattelzuges mit Auflieger befuhr die Georgstraße in Eisfeld in Richtung Stadtmitte und wollte nach rechts abbiegen. Dabei lies der LKW-Fahrer noch einen PKW passieren und bog danach ab. Dabei übersah er den 68-jährigen Fußgänger, welcher die Straße überqueren wollte. Er wurde vom Fahrzeug erfasst und mehrere Meter mit geschliffen. Die eingesetzten Rettungskräfte konnte dem Fußgänger jedoch aufgrund der Schwere der Verletzungen nicht mehr helfen. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand unfallbedingter Sachschaden. Zur Unfallaufnahme wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Straße war ca. vier Stunden voll gesperrt.

 

Hildburghausen - Unbekannte Täter hatten in der Zeit vom 24.02.2021, 7:45 Uhr, bis 25.02.2021, 7:45 Uhr, von einem PKW VW Golf beide amtlichen Kennzeichen samt Halterung entwendet. Der Besitzer des Fahrzeuges hatte den PKW in der Waldstraße in Hildburghausen geparkt. Die Kennzeichen wurden ca. 60 Meter vom Tatort entfernt wieder aufgefunden. Warum der oder die Täter so handelten, ist derzeit unklar. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Diebstahl oder möglichen Tätern machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.


Landkreis Sonneberg

Neuhaus am Rennweg - An einem in der Schwarzburger Straße geparkten Pkw Renault wurde im Zeitraum von Mittwochnachmittag bis Donnerstagvormittag der Reifen auf der Beifahrerseite zerstochen und das Spiegelglas des Außenspiegels entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können, sich telefonisch unter der Rufnummer 03675-8750 bei der Polizeiinspektion Sonneberg zu melden.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.