Polizeibericht für Mittwoch, 3.2.2021

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg/Niederfüllbach - B4: 8000 Euro Sachschaden verursachte ein BMW-Fahrer und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Gestern Nachmittag, gegen 13:45 Uhr, kam es auf der B 4 in Richtung Bamberg im Bereich der Anschlussstelle Niederfüllbach zu einem Verkehrsunfall. Dort befuhr die Fahrerin eines grauen Mercedes den rechten Fahrstreifen. Dabei wurde sie von einem bislang unbekannten Pkw, BMW, schwarz, Limousine mit Bamberger Zulassung überholt. Beim Wiedereinscheren nach rechts, schnitt der BMW den Mercedes. Um einen Zusammenstoß zu verhindern wich die Mercedesfahrerin nach rechts aus und geriet dadurch die rechte Außenschutzplanke. Dadurch wurde ihr Mercedes an der gesamten rechten Fahrzeugseite beschädigt. Zum Glück wurde niemand verletzt. Es entstand am Mercedes ein Sachschaden von mind. 8000 €. Der schwarze BMW der 5er oder 7er Baureihe flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Coburg, Neustadter Str. 1, 96450 Coburg, Tel. 09561/645-211 zu melden.

 

Coburg - Vor einer Polizeikontrolle wollten am Dienstagabend ein 17-Jähriger und ein 23-Jähriger im Coburger Stadtgebiet flüchten. Die Flucht misslang allerdings.

Während der Streifenfahrt erblickten die Coburger Polizisten um 22 Uhr am Bahnhof Coburg-Nord die beiden Männer. Diese versuchten sich durch Flucht der Kontrolle zu entziehen. Die spurtstarken Beamten holten die beiden jedoch ein und stellten sie in der Querstraße.

Gegen beide Männer wird nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz geführt, da sich beide nach 21 Uhr ohne triftigen Grund während der nächtlichen Ausgangssperre außerhalb ihrer Wohnung im öffentlichen Raum aufhielten.

 

Coburg - Ein Sachschaden von mindestens 10.000 Euro und zwei demolierte Fahrzeuge ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles vom Dienstag um 18.40 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Cortendorf und Rögen.

Eine 56-Jährige war in Richtung Cortendorf fahrend mit ihrem Seat unterwegs. In dem Waldstück kam ihr ein 68-Jähriger mit seinem VW entgegen. Die beiden Fahrzeuge streiften sich im Begegnungsverkehr, da die 56-Jährige mit ihrem Seat über die Fahrbahnmitte fuhr.

Die Coburger Polizisten ermitteln nun gegen die Unfallverursacherin wegen einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.

 

 

Grub am Forst - Im Laufe der vergangenen Woche hebelten Unbekannte das Vorhängeschloss eines Baucontainers auf einer Baustelle in der Gruber Straße auf und entwendeten dort mehrere Arbeitsgeräte.

Die elf Baugeräte haben noch einen geschätzten Zeitwert von 7.000 Euro. Die Einbruchsermittler der Coburger Polizeiinspektion ermitteln wegen Einbruchdiebstahls.

Zeugenhinweise zu den Unbekannten Werkzeugdieben nimmt die Coburger Polizeiinspektion unter der Telefonnummer 09561/645-0 entgegen.


Landkreis Kronach

Teuschnitz -  Am Dienstagnachmittag wollte der Fahrer eines Citroen bei Teuschnitz rückwärts aus einem Feldweg auf die Kreisstraße zwischen Reichenbach und Teuschnitz ausfahren. Hierbei übersah er einen dort fahrenden VW-Fahrer. Dieser konnte den Unfall nicht mehr verhindern. Es entstand Sachschaden von geschätzten 5500 Euro. Der VW-Fahrer wurde bei dem Unfall nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt.

 

Kronach - In der Zeit von Samstag bis Montag wurde in der Kreuzbergstraße ein weißer Pkw Hyundai von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Das Fahrzeug des Geschädigten stand am Fahrbahnrand vor Hausnummer 35 und wurde auf der Fahrerseite angefahren. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 2000,- Euro. Eventuelle Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 in Verbindung zu setzen.


Landkreis Lichtenfels

Lichtenfels - Am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr tauschte eine 53-Jährige in einem Lebensmitteldiscounter in der Mainau Waren um und füllte dazu im Kassenbereich einen Umtauschbeleg aus. Anschließend verließ sie den Laden und vergaß ihre Geldbörse, die sie zuvor abgelegt hatte. Als sie wenige Minuten später den Verlust bemerkte und zurückging, war die Geldbörse bereits verschwunden. Nachdem sie auch nicht beim Verkaufspersonal abgegeben wurde, erstattete die 53-Jährige Diebstahlsanzeige bei der Polizei. In der Geldbörse befanden sich neben rund 60 Euro Bargeld noch die EC-Karte, der Führerschein, der Personalausweis, die Krankenversicherungskarte und weitere persönliche Dokumente.

 

Bad Staffelstein - Im Zeitraum von Montag bis Dienstag wurde in der Balthasar-Neumann-Straße der linke Außenspiegel eines grauen VW Lupo beschädigt. Ein bis jetzt unbekannter Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein in Verbindung zu setzen. Tel.: 09573/2223-0.

 

Weismain - Rund 10.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag in der Pater-Otto-Hopfenmüller-Straße ereignete. Eine 44-Jährige bog mit ihrem Opel aus der Pater-Otto-Hopfenmüller-Straße in die Vizekanzler-Reuß-Straße ab und übersah hierbei eine vorfahrtberechtigte Ford-Fahrerin, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Autos kam. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

 

Lichtenfels - Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle an der Kreisstraße LIF 2 bei Kösten hielten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels am Donnerstagnachmittag einen 44-jährigen VW-Fahrer an. Hierbei bemerkten sie drogentypische Auffälligkeiten, die sich mit einem positiven Drogenschnelltest auch bestätigten. Der 44-Jährige räumte daraufhin einen Drogenkonsum ein. Nach erfolgter Blutentnahme im Klinikum Lichtenfels fanden die Beamten bei einer freiwilligen Wohnungsnachschau noch eine geringe Menge Marihuana sowie entsprechende Utensilien. Der 44-jährige Lichtenfelser wird sich nun wegen Fahren unter Drogeneinwirkung sowie einem Vergehen nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.


Landkreis Hildburghausen

Noch keine Meldungen eingegangen 


Landkreis Sonneberg

Noch keine Meldungen eingegangen 


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.