Polizeibericht für Dienstag, den 24.11.2020

Stadt und Landkreis Coburg

Neustadt b. Coburg - Am Montag, gegen 13:40 Uhr, befuhr eine 78-Jährige mit ihrem VW Golf die Nebenstrecke der Bundesstraße 4 zwischen Rödental und Neustadt. Ihr ordnungsgemäß gesicherter Hund befand sich im Fahrzeugfond. Als die Frau auf Höhe der Fischbacher Teiche abbiegen wollte, verfing sich ihr Hund in seiner Sicherung und bellte unvermittelt. Darüber erschrak die Fahrerin derart, dass sie mit ihrem Fahrzeug ins rechte Bankette kam und letztendlich in einem Entwässerungsgraben stehen blieb. Beide Insassen blieben bei dem Unfall unverletzt, jedoch musste der Pkw mit einem Abschleppdienst geborgen werden. Der Sachschaden wird auf ca. 2000 Euro geschätzt.

 

Weidhausen - Mit ca. 0,6 ‰ war Montagabend ein Kleintransporterfahrer in Weidhausen unterwegs. Der 37-Jährige wurde gegen 20:55 Uhr in der Neuensorger Straße zur Kontrolle angehalten, wobei den Beamten Alkoholgeruch entgegen kam. Der Alkoholtest bestätigte die sensorische Einschätzung der Polizisten, weshalb ihn jetzt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit Bußgeld, Fahrverbot und Punkten in Flensburg erwartet .

 

Coburg - Übers Wochenende suchten dreiste Diebe einen Abstellplatz für Baufahrzeuge in Scheuerfeld auf und klauten eine Baggertüre. Die Polizei bittet um Hinweise.

Montagmorgen stellte der Betriebsleiter eine fehlende linke Türe an einem Minibagger der Marke KUBOTA, vom Typ U27-4, fest. Offenbar suchten Unbekannte im Laufe des Wochenendes das Betriebsgelände der Baumaschinenvermietung im Eichhofweg auf. Von dem Bagger schraubten die Ganoven die schwarze Türe im Wert von ungefähr 800 Euro ab und verschwanden damit unerkannt. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.
. Zu einem Verkehrsunfall mit einem Sachschaden im vierstelligen Eurobereich kam es am späten Montagabend auf der Kreuzung der Ketschendorfer Straße zur Karchestraße, nachdem ein 37-Jähriger die Vorfahrt missachtete.

 

Coburg - Kurz vor 22.30 Uhr fuhr der 37 Jahre alte Mann mit seinem BMW auf der Ketschendorfer Straße in Richtung Bamberger Straße. Auf Höhe der Kreuzung zur Karchestraße übersah er eine von links kommende vorfahrtberechtigte 50-Jährige mit ihrem Fiat Panda und es kam folglich zum Zusammenstoß der beiden Autos im Kreuzungsbereich. Verletzte gab es zum Glück nicht. Beim Unfall entstanden Dellen am Heck des BMW sowie Deformierungen an der Fahrzeugfront des Fiat Panda und stehen mit gut 2.000 Euro Sachschaden zu Buche.

Gemünda - Binnen weniger Stunden verursachte ein bislang unbekannter Unfallfahrer am Sonntag im Ortsteil Gemünda mehrere tausend Euro Schaden und machte sich aus dem Staub. Die Polizei sucht Zeugen. Sonntagnachmittags erkannte eine Anwohnerin in der Straße „An der Lache“ eine Beschädigung an ihrer Gartenmauer. Ein unbekannter Fahrzeuglenker fuhr zwischen 11 Uhr und 14.30 Uhr gegen die überdachte Mauer und hinterließ einen Schaden in Höhe von ungefähr 2.000 Euro. Ohne sich um den Sachschaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallfahrer. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Coburg in Verbindung zu setzen.


Landkreis Kronach

Noch keine Meldungen eingegangen 


Landkreis Lichtenfels

Michelau - In der Zeit von 13.11.2020 bis 23.11.2020 entwendete ein unbekannter Täter ein älteres Mountainbike, welches am Bahnhof Michelau abgestellt war. Das Fahrrad hatte einen Zeitwert von etwa 100 Euro. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Weismain - Am Montagmorgen gegen 07.10 Uhr kam es auf der Kreisstraße LIF 24 zwischen Neudorf und Zultenberg, im Begegnungsverkehr zwischen einem BMW und einem weiteren Auto, zu einem sogenannten „Spiegelklatscher“. Während der 25-jährige BMW-Fahrer nach dem Unfall anhielt, fuhr der andere Pkw-Fahrer weiter, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am Außenspiegel des BMW entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro. Zeugen des Unfalls oder der Unfallgegner selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Lichtenfels - Am Montag, zwischen 13.25 Uhr und 13.45 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen schwarzen VW Touareg, der zu dieser Zeit in der Bamberger Straße, auf Höhe des Solariums, geparkt war. An dem VW wurde der linke Außenspiegel angefahren, sodass ein Sachschaden von etwa 500 Euro entstand. Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Lichtenfels - Auf gleich zwei Tachos hatte es ein unbekannter Täter am Montag, zwischen 09.00 Uhr und 16.15 Uhr, abgesehen und entwendete diese von Fahrrädern, die am Fahrradabstellplatz am Bahnhof standen. Die Tachos hatten einen Wert von ca. 80 Euro. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Lichtenfels - Bereits vergangene Woche, in der Zeit von 17.11.-18.11.2020, beschmierte ein unbekannter Täter die Trafo-Station am Wasserkraftwerk mit diversen politischen Parolen, sodass ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro entstand. Sachdienliche Hinweise zum Täter erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.


Landkreis Hildburghausen

Römhild - Montagvormittag kamen Polizisten zur Unterstützung einer Zwangsvollstreckung zur Wohnungsräumung in der Straße Herrnberg im Römhilder Ortsteil Westenfeld zum Einsatz. Trotz mehrfacher Aufforderung öffnete der Betroffene nicht seine Wohnungstür. Diese hatte er mittels aufwändiger Konstruktion von außen gesichert, so dass die Feuerwehr die Kettensäge einsetzen musste. Als die Tür offen war, leistete der Mann erheblich Widerstand und erhielt dafür eine Anzeige.

 

Hildburghausen - Unbekannte entwendeten zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen beide Kennzeichentafeln eines Citroen, der in der Straße "An der Tongrube" in Hildburghausen geparkt war. Hinweise zum Diebstahl nimmt die Polizei in Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.


Landkreis Sonneberg

Noch keine Meldungen eingegangen 


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.