Polizeibericht für MIttwoch, den 25.11.2020

Stadt und Landkreis Coburg

Neustadt b. Coburg - Ein Jugendrad der Marke Scott fand in der Nacht am vergangenen Wochenende sozusagen „neue Besitzer“. Das Fahrrad war von Samstag auf Sonntag in einem Carport der Heidestraße abgestellt. Unbekannte entwendeten das Rad mitsamt Zahlenschloss vom Grundstück der Geschädigten. Das rot-schwarze Fahrrad hat eine Gangschaltung und 24-Zoll-Räder. Der Zeitwert wird auf ca. 150 Euro geschätzt. Hinweise zum Verbleib des Rades bzw. zu den Dieben, erbittet die Polizei Neustadt.

 

Coburg - Coburger Polizeibeamte kontrollierten am späten Dienstagabend einen 40 Jahre alten Fahrer eines Kleintransporters, der offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Kurz nach 23.30 Uhr führten die Polizisten bei dem 40-Jährigen eine Verkehrskontrolle durch, als der Mann seinen angemieteten Mercedes Sprinter im Bereich des Heimatrings und Baltenwegs umparkte. Im Verlauf der Überprüfung stellten die Beamten drogentypische Merkmale beim Fahrzeuglenker fest, die klar auf einen vorausgegangenen Rauschgiftkonsum hindeuteten. Folglich ordneten die Beamten eine Blutentnahme an und stellten den Fahrzeugschlüssel sicher. Den 40-Jährigen erwarten ein saftiges Bußgeld, Punkte in der Verkehrssünderdatei und ein Fahrverbot.

 

Coburg -  Übers Wochenende holte sich ein dreister Dieb ein verschlossenes Mountainbike in der Straße Pilgramsroth. Die Polizei Coburg ermittelt und bittet um Mithilfe. Zur Mittagszeit stellte der Eigentümer am Sonntag das Fehlen seines anthrazitfarbenen Mountainbikes mit neongelb-grünem Schriftzug fest. Das gestohlene Fahrrad im Wert von mehreren hundert Euro hatte der Mann am Freitagnachmittag im Fahrradständer vor dem Wohnanwesen abgestellt und mit einem Kettenschloss gesichert.

Zeugen, die Hinweise auf den Dieb geben können, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 bei der Coburger Polizei zu melden.

 

Coburg - Leichtverletzt kam ein Rollerfahrer am Dienstagmorgen ins Krankenhaus, nachdem er gegen das Heck eines Autos fuhr.

Gegen 6.45 Uhr war ein 17-Jähriger mit seinem Piaggio Roller auf dem Judenberg stadteinwärts unterwegs. Aus Unachtsamkeit prallte er wenig später gegen das Heck eines VW Up, der an der roten Ampel an der Unterführung zum Sonntagsanger stand. Durch den Anstoß kam der Rollerfahrer zu Sturz und zog sich dabei Prellungen an den Beinen zu. Vorsorglich kam der junge Mann mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. An den Unfallfahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von ungefähr 500 Euro.
.

Ebersdorf - Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro hinterließ ein flüchtiger Unfallfahrer, der zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen gegen eine Sockelleuchte auf dem Parkplatz des Ebersdorfer Bahnhofs fuhr.

Durch den Anstoß brach die Pollerleuchte aus der Verankerung und knickte um. Der Sachschaden beträgt mindestens 500 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.


Landkreis Kronach

Noch keine Meldungen eingegangen 


Landkreis Lichtenfels

Ebensfeld - Am Montagnachmittag entwendeten Unbekannte in der Bahnhofstraße aus einem Hof ein unversperrtes silber/blaues Damenfahrrad. Das Rad hat noch einen Zeitwert von 150 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Staffelstein entgegen. Tel.: 09573/2223-0.

 

Ebensfeld - Während einer Verkehrskontrolle stellten Beamte der Polizeistation bei einem 58-jährigen Mofafahrer Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Den 58-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

 

Redwitz - Am Dienstagmorgen kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels, an der B173, Höhe Umspannwerk, einen Sattelzug, welcher mit einer Forstmaschine beladen war. Die Beamten stellten fest, dass der Fahrer für seinen überbreiten Transport, nicht die nötige Ausnahmegenehmigung hatte. Ebenfalls wies die Bremsplatte des Sattelzugs Mängel auf. Dem 38-jährigen Fahrer des Sattelzuges wurde die Weiterfahrt zunächst untersagt.


Landkreis Hildburghausen

Gleichamberg - Ein 32-Jähriger fuhr Dienstagnachmittag mit seinem Auto von Gleicherwiesen nach Gleichamberg. Aus bisher ungeklärter Ursache kam sein PKW in einer Linkskurve ins Schleudern und stieß gegen das Heck eines entgegenkommenden Skoda. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 5.000 Euro. Zum Glück blieben die beiden Fahrzeug-Führer unverletzt.


Landkreis Sonneberg

Föritztal - Am 23.11.2020 wurde durch eine bislang unbekannte Person im Ortsteil Sichelreuth der Gemeinde Föritztal hinter einer Linkskurve ein Einkaufswagen auf die Straße positioniert. Eine 57-jährige Pkw-Fahrerin konnte gegen 19:00 Uhr gerade noch einen Zusammenstoß und somit Schlimmeres verhindern. Die Polizei Sonneberg ermittelt nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Sollten Sie sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Tat haben, werden Sie gebeten, sich mit Ihrer zuständigen Polizei in Verbindung zu setzen.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.