Polizeibericht für Mittwoch, 30.12.2020

Stadt und Landkreis Coburg

Coburg - Richtig eilig hatte es offensichtlich ein 23jähriger Mann, der Diensttag Nacht auf dem Nachhauseweg von der Arbeit durch Coburg fuhr. Die Polizei wurde auf ihn aufmerksam, da er den zivilen Streifenwagen innerorts mit hoher Geschwindigkeit überholte. Statt mit 50 km/h fuhr der Mann mit fast doppelt so hoher Geschwindigkeit wie erlaubt durch die Straßen. Der Fahrer wurde daraufhin einer Kontrolle unterzogen und muss nun mit einem Bußgeldverfahren rechnen.

 

Niederfüllbach - Einen Opel Zafira mit dem Kennzeichen „CO-OL 398“ entwendeten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag vom Parkplatz eines Gasthauses in der Uferstraße. Die Coburger Kripo bittet um Mithilfe. In der Zeit von Montag, 18 Uhr, bis Dienstag 5 Uhr, entkamen die Fahrzeugdiebe mit dem Auto der Gaststätte, dass neben dem Haupteingang geparkt war. Um den Wagen starten zu können, verwendeten die Unbekannten den Fahrzeugschlüssel, der an der Rezeption des Gasthauses und Beherbergungsbetriebs, verwahrt war. Wie sie an den Schlüssel gelangen konnten, ist aktuell Gegenstand der Ermittlungen. Der entwendete Opel hat einen Zeitwert von etwa 2.000 Euro. Eine polizeiliche Fahndung nach dem Fahrzeug blieb bislang erfolgslos. Die Kripo Coburg hat die Ermittlungen zum Diebstahl des Kraftwagens aufgenommen und bittet um Hinweise. Zeugen, die in der Zeit von Montag, 18 Uhr, bis Dienstag 5 Uhr, in der Uferstraße verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge bemerkt oder auch das gestohlene Fahrzeug mit dem Kennzeichen „CO-OL 398“ gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 bei der Coburger Kriminalpolizei zu melden.


Landkreis Kronach

Teuschnitz - Aufgrund Schneeglätte verlor eine 18-jährige Pkw Fahrerin am Dienstagnachmittag bei Teuschnitz die Kontrolle über ihr Fahrzeug. In einer Linkskurve kam der Pkw nach rechts ab, „spießte“ sich im Graben auf und drehte sich um die eigene Achse. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrerin nach ersten Erkenntnissen zum Glück nur leicht verletzt. Der Pkw ist Totalschaden und musste abgeschleppt werden.


Landkreis Lichtenfels

Lichtenfels -  Eine junge Frau erstattete am Dienstagnachmittag Anzeige wegen Diebstahl in der Polizeiinspektion Lichtenfels. Sie gab an, dass von ihrem Arbeitgeber ein Lenovo Notebook bestellt wurde. Dieses wurde von einem Paketboten vor die Tür der Firma, welche den Sitz in einem Mehrfamilienhaus in der Alten Coburger Straße hat, abgelegt. Als die Frau allerdings am 26.12., gegen 12.00 Uhr zur Arbeit kam, hatte ein bislang unbekannter Täter das Lenovo Notebook im Wert von 650 Euro schon aus dem Treppenhaus entwendet. Zeugen des Diebstahls werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Lichtenfels - Ein 52-Jähriger teilte der Polizeiinspektion Lichtenfels am Dienstag eine Beschädigung einer Treppenstufe in der Ringgasse mit. Bei der Besichtigung der Videoaufzeichnung der Anwohner, konnten die Beamten der Polizei Lichtenfels einen weißen Transporter feststellen, welcher ziemlich nahe mit der Front des Fahrzeugs an das Anwesen heranfuhr. Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Michelau - Bei der Kontrolle eines Wohnhauses in der Gemeinde Michelau, konnten die Beamten der Polizeiinspektion Lichtenfels den Hausbewohner und zwei weitere Personen antreffen. Nach der Feststellung der Personalien wurde ersichtlich, dass die zwei Gäste aus zwei verschiedenen Haushalten stammen. Ebenfalls gab es bei einer der anwesenden Personen einen Fahndungstreffer zur Aufenthaltsermittlung. Alle Personen wurden belehrt und erhalten eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

 

Burgkunstadt - Am Dienstagabend gegen 19.00 Uhr parkte ein 43-Jahre alter LKW-Fahrer seinen LKW auf einem Parkplatz der B289 zwischen Neuses und Weidnitz. Vor ihm parkte allerdings noch ein zweiter LKW, dieser wollte den Parkplatz gegen 19.45 Uhr verlassen. Er fuhr deshalb zurück und dabei mit seinem Anhänger auf den LKW des 43-Jährigen. Ohne sich um seine Pflichten als Unfallbeteiligter zu kümmern, fuhr er davon. Laut Angaben des 43-Jährigen handelte es sich um einen LKW der Firma Hermes. Zeugen der Unfallflucht werden gebten sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.


Landkreis Hildburghausen

Simmershausen - Ca. 15.000 Euro Sachschaden entstanden Mittwochmorgen (30.12.2020) beim Brand eines Radladers in einer Firma in der "Unteren Ortsstraße" in Simmershausen. Eine Angestellte des Agrarbetriebes bemerkte während der Fahrt Qualm aus dem Motorraum und stellte die Arbeitsmaschine ab. Kurz danach loderten bereits die Flammen. Ein Übergreifen auf Gebäudeteile oder Tiere konnten die Kameraden der Feuerwehr verhindern, nicht aber das komplette Ausbrennen des Radladers. Vermutlich ist ein technischer Defekt brandursächlich. Die Angestellte kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.


Landkreis Sonneberg

Sonneberg - Im Zeitraum von Montag, den 28.12.2020, 22:00 Uhr bis Dienstag, den 29.12.2020, 06:00 Uhr zerstach ein unbekannter Täter die Hinterreifen eines Pkw VW, welcher im Bereich der Bernhardstraße in Sonneberg geparkt war. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 100 EUR. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.