Polizeibericht für Donnerstag, den 8.10.2020

Stadt und Landkreis Coburg

Rödental - Bei der Polizei meldete am Mittwoch eine 47-Jährige einen Verkehrsunfall, der sich am gleichen Tag gegen 14:15 Uhr zugetragen hat. Wie die Frau mitteilte, befuhr sie zur Unfallzeit die Oeslauer Straße in Richtung Neustadt. Auf Höhe einer Gaststätte passierte sie eine Baustelle mit Fahrbahnverengung, wobei der Gegenverkehr Wartepflicht hatte. Drei Fahrzeuge des Gegenverkehrs missachteten diese Vorrangregelung, so kam es in der engen Baustelle zu einem Streifvorgang zwischen dem VW Golf der Geschädigten und einem noch unbekannten Pkw. Am linken Außenspiegel des VW entstand durch den Verkehrsunfall ein Schaden von ca. 300 Euro. Die Polizei Neustadt erbittet Zeugenhinweise zu dem Fahrzeug des Gegenverkehrs in der Baustelle, da dieses ohne anzuhalten weiterfuhr.

 

 

Rödental - Bereits vom 01. auf den 02.10.20 entwendete ein Unbekannter ein blaues Mountainbike aus einem Kellerabgang im Pommernweg. Das blaue Fahrrad der Marke Scott war mittels eines Stahlseilschlosses am Treppengeländer gesichert und hatte einen Wert von ca. 500 Euro. Hinweise zu dem Fahrrad bzw. dem Dieb erbittet die Polizei Neustadt.

 

 

Neustadt - Während eine 35-Jährige ihren Opel Meriva in der Lindenstraße geparkt hatte, touchierte ein unbekanntes Fahrzeug die linke hintere Tür und den Kotflügel. Der blaue Opel war in der Zeit von Dienstag, 20:30 Uhr bis Mittwoch 07:30 Uhr, in einer Parkbucht der Lindenstraße abgestellt. Als sie am Mittwochfrüh zu ihrem Fahrzeug kam, bemerkte sie den langen Kratzer an der Seite des Pkw. Dem Schadensbild nach zu urteilen, touchierte ein anderer Pkw mit seinem Außenspiegel den Opel und verursachte eine ca. 1 m lange Kratzspur. Zeugen, die Hinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Neustadt zu melden.

 

Coburg - In zwei Fällen der Unfallflucht ermittelt die Polizei Coburg und bittet Zeugen um Hinweise. In der Zeit zwischen Dienstagabend und Mittwochvormittag streifte ein unbekannter Unfallfahrer in der Kanalstraße einen geparkten VW Transporter an der linken Fahrzeugseite und hinterließ Kratzer im Lack mit einer Schadenshöhe von mindestens 500 Euro. Ein weiterer Fahrzeuglenker fuhr am Mittwoch im Laufe des Tages gegen einen im Max-Böhme-Ring geparkten VW T-Roc und beschädigte dabei den linken Außenspiegel sowie den Türgriff der Fahrertüre. Ein Schadensbetrag von zirka 1.000 Euro ist das Ergebnis des Unfalls. In beiden Fällen machten sich die unbekannten Unfallverursacher aus dem Staub. Zeugen werden gebeten, sich mit der Coburger Polizei in Verbindung zu setzen.

 

Coburg - Ein unbekannter Fahrraddieb holte sich am Dienstag in den Abendstunden ein verschlossenes E-Bike in der Schenkgasse. Die Polizei Coburg ermittelt und bittet um Mithilfe.

Zwischen 19.30 Uhr und Mitternacht entwendete der Langfinger das schwarz-rote E-Bike der Marke „Raymon“, Modell „Tourray E 6.0“. Das gestohlene Elektrofahrrad im Wert von über tausend Euro hatte der Eigentümer beim Parkhaus Post am Fahrradständer mit einem Schloss angekettet. Hinweise auf den Dieb erbittet die Coburger Polizei.

 

Friesendorf - Im Ortsteil Friesendorf beschädigte ein bislang unbekannter Täter am späten Mittwochabend ein Motorrad und ein Auto. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 22.30 Uhr hörte eine 34-jährige Anwohnerin in der Pferchleite einen lauten Schlag und sah nach dem Rechten. Bei der Nachschau in der Garage stellte sie ihr umgeworfenes Motorrad und einen zerstochenen Vorderreifen an ihrem BMW fest. Der unbekannte Eindringling konnte im Schutz der Dunkelheit verschwinden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ungefähr 800 Euro. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Coburg unter der Tel.-Nr.: 09561/645-0 entgegen.


Landkreis Kronach

Ludwigsstadt - Ein 69-Jähriger wurde am Mittwochabend in Ludwigsstadt mit seinem Pkw einer Alkoholkontrolle unterzogen. Ein Alkoholtest ergab einen deutlich zu hohen Wert, so dass eine Anzeige erstattet werden musste. Der Rentner muss nun mit einem Fahrverbot und einer Geldbuße von 500 Euro rechnen.

 

Pressig, Lkr. Kronach - Am Mittwochnachmittag fuhr eine Renault-Fahrerin auf der Kreisstraße von Posseck in Richtung Eila. In einer scharfen Rechtskurve verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und überschlug sich in die Wiese. Mit Hilfe eines Unfallzeugen konnte sie den Pkw selbstständig verlassen. Die kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Pkw im Wert von ca. 10.000 Euro ist Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

 

Ludwigsstadt, Lkr. Kronach - Ein Opel-Fahrer wollte in Ludwigsstadt von der „Alten Poststraße“ in die „Kronacher Straße“ abbiegen. Hierbei übersah er eine vorfahrtberechtigte Mercedes-Fahrerin. Trotz Vollbremsung kam es zum Zusammenstoß. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf 3500 Euro geschätzt.


Landkreis Lichtenfels

Burgkunstadt - Ein 54-jähriger Geschäftsmann erstattete nachträglich bei der Polizei Anzeige gegen unbekannt wegen Diebstahl von vier Lkw-Reifen sowie zwei Felgen. Diese waren auf einem Abstellplatz am Strössendorfer Weg gelagert und wurden in der Zeit von Mitte Juni bis Anfang August entwendet. Hinweise nimmt die Polizeidienststelle Lichtenfels unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 entgegen.

 

 

Lichtenfels - Im Rahmen einer Streifenfahrt in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag konnten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels auf der Ortsverbindungsstraße Lichtenfels-Trieb zwei beschädigte Leitpfosten feststellen.  Vermutlich fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer von Lichtenfels kommend in Richtung Krappenroth, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte hierbei die Leitpfosten und fuhr weiter. Es entstand hierbei ein Sachschaden von ca. 200 Euro. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 in Verbindung zu setzen.

 


Landkreis Hildburghausen

Noch keine Meldungen eingegangen 


Landkreis Sonneberg

Sonneberg - Am Mittwoch Abend befuhr ein bisher Unbekannter mit seinem PKW in Spechtsbrunn die Obere Gräfenthaler Straße. In einer Rechtskurve kam er von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Zaun und in weiterer Folge gegen einen Hydranten, wodurch auch sein Auto erheblich beschädigt wurde. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort.

Wer kann Angaben zum Fahrer des PKW machen? Hinweise nimmt die Polizei Sonneberg unter der Tel. Nr. 036758750 entgegen.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.