Polizeibericht für Sonntag, 06.09.2020

Stadt und Landkreis Coburg

Neustadt bei Coburg- Am Samstag, gegen 10:00 Uhr, wurde ein 62-jähriger Skoda-Fahrer auf der Sudetenstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Festgestellt wurden 0,70 Promille. Ein Bußgeldverfahren war einzuleiten.

 

Neustadt bei Coburg- Im Zeitraum von Montag bis Mittwoch wurde aus dem Wertstoffhof, Eisfelder Straße, ein leeres 200 l Zinkfass im Wert von ca. 50 Euro abtransportiert. Hinweise zum Diebstahl nimmt die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg, unter Tel.: 09568/9431-0, entgegen.

 

Neustadt bei Coburg- Von einem Anwesen, Körnerstraße, wurde aus dem Hinterhof von Freitag auf Samstag eine Kinderschaukel samt Gerüst im Wert von ca. 300 Euro abgebaut und entwendet. Wer hat Beobachtungen gemacht und kann Hinweise geben? Tel.: 09568/9431-0.

 

Sonnefeld- Am Samstag, gegen 11:20 Uhr, wollte eine 38-jährige BMW-Fahrerin von der Straße „Bieberbachhöhe“ nach links in die Kreisstraße Richtung Sonnefeld abbiegen. Hierbei übersah sie eine von rechts kommende bevorrechtigte 44-jährige Fahrerin eines Ford. Es kam zum Zusammenstoß. Der Sachschaden wird insgesamt auf ca. 10000 Euro geschätzt. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

 

Neustadt bei Coburg- Am Samstag, gegen 23:00 Uhr, besprühte ein bislang unbekannter Täter mit schwarzer Farbe die Hauswand eines Anwesens, Weinbergstraße, mit einem Schriftzug in der Größe von ca. 40 cm x 450 cm. Wer kann in dieser Sache Hinweise geben? Tel.: 09568/9431-0.

 

Neustadt bei Coburg- Am Samstag, gegen 23:40 Uhr, wurde eine 30-jährige Dame aus Sonneberg auf der Sonneberger Straße mit ihrem Fahrrad kontrolliert. In ihrer mitgeführten Bauchtasche konnte ein Strohhalm mit Amphetaminanhaftungen aufgefunden werden. Im Ortsteil Ebersdorf, Mühlweg, ca. 45 Minuten später, wurde ein 22-jähriger Sonneberger überprüft. Der junge Mann führte ein Druckverschlusstütchen mit Marihuana mit sich. Kurz nach 04:00 Uhr wurde ein 20-jähriger Fahrradfahrer aus Sonneberg auf der Bundesstraße 4  kontrolliert, der komplett ohne Beleuchtung unterwegs war. Der junge Mann führte zwei Pfeifen mit Anhaftungen von Crystal mit. Es erfolgten Sicherstellungen und Anzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz.

 

Coburg - Am Samstag gegen 12 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf einem Großmarktparkplatz in der Niorter Straße. Ein 89-Jähriger Mann beschädigte mit seinem Opel-Corsa den KIA eines 56-Jährigen. Danach war der KIA nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt ca. 6000,- €.


Landkreis Kronach

Ludwigsstadt - Ein bislang Unbekannter beschädigte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Scheibe des Wartehäuschens in der Thünahofer Straße. Der Schaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020.

 

Ludwigsstadt - Samstagmittag waren drei Motorradfahrer mit ihren Maschinen auf der Bundesstraße 85 stadtauswärts in Richtung Landesgrenze unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung in die Kreisstraße 1 bog der Vorausfahrende nach rechts in den Parkplatz der dortigen Gastwirtschaft ab. Der hinter ihm fahrende wollte folgen, was aber der letzte in der Reihe zu spät erkannte, sodass er dem Abbiegenden in die Seite fuhr. Die beiden BMW-Fahrer kamen durch den Anstoß zum Sturz.  Der 71-jährige Unfallverursacher verletzte sich dabei nicht unerheblich und musste vom Rettungsdienst in die Frankenwaldklinik Kronach gebracht werden. Der Sachschaden wird auf ca. 7.000 Euro geschätzt.

 

Ludwigsstadt - Ein Unbekannter hat zwei Leitplankenfelder neben der Staatsstraße 2209 total beschädigt. Die Felder befinden sich zwischen der Einmündung „Roter Turm“ und Abzweigung Kehlbach, kurz vor dem Parkplatz auf der rechten Seite in einer Waldeinfahrt. Als Verursacher könnte ein Langholztransporter in Frage kommen. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020.

 

Neufang - m Samstag, 05.09.20, gegen 22:15 Uhr,  befuhr ein 18-jähriger aus dem Lkrs. Hof mit seinem Pkw VW Passat die Kreisstraße KC 21 von Neufang aus kommend in Richtung Steinwiesen. In einer Rechtskurve kam der 18-jährige Fahrer aus Eigenverschulden nach links von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben, wo das Fahrzeug letztendlich mit einem Frontschaden zum Stehen kam.

Der Heranwachsende zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungsdienst in die Helios Frankenwaldklinik Kronach gebracht. Der Airbag,  als Teil des Insassenrückhaltesystems, hatte im VW ausgelöst.

Der VW Passat war nicht mehr fahrbereit und musste vom Unfallort abgeschleppt werden. Am VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in einer Höhe  von etwa 15.000 Euro.


Landkreis Lichtenfels

Lichtenfels - Am Samstagabend gegen 18:00 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße LIF 2 ein Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher, ein 60-Jähriger Fahrer eines grauen KIA, wollte von Schönsreuth kommend an der Kreuzung nach links in Richtung Kösten abbiegen. Es galt für ihn an der Kreuzung „Vorfahrt achten“. Er übersah den von links kommenden bevorrechtigten 25 jährigen Fahrer eines grauen Volvo. Der Fahrer des Volvo versuchte auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Er wurde vom Unfallverursacher gegen die am rechten Fahrbahnrand befindlichen Verkehrszeichen geschoben. Beide Fahrer blieben unverletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 15.000€.

 

Lichtenfels - Die Geschädigte parkte ihren BMW am Samstagabend zwischen 20:30-22:30 Uhr auf dem Parkplatz des Life City Centers in der Mainau. Als sie zurückkam musste sie leider feststellen,  dass die Fahrer- und Beifahrerseite ihres Fahrzeuges auf einer Länge von ca. 210 cm von einem Unbekannten zerkratzt worden war. Der Sachschaden wird auf ca. 1500€ geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/95200 entgegen.


Landkreis Hildburghausen

Noch keine Meldungen eingegangen.


Landkreis Sonneberg

Noch keine Meldungen eingegangen.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.