Polizeibericht für Montag, den 28.9.2020

Stadt und Landkreis Coburg

Sonnefeld - Unbekannte warfen Samstagnacht, gegen 23:00 Uhr, einen Pflasterstein auf das Eternitdach eines überdachten Biergartens. Glück im Unglück könnte man sagen, als der 1,8 kg schwere Pflasterstein auf das Dach des Biergartens einer Pizzeria am Marktplatz aufschlug. Er fiel nicht durch das verursachte Loch, sondern blieb glücklicherweise auf dem Dach liegen. Der Steinwurf verursachte keinen Personenschaden. Allerdings hinterließ er einen Sachschaden von ca. 250 Euro. Die Polizei Neustadt ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um sachdienliche Hinweise zu dem Steinewerfer.

 

Coburg - Etwas zu tief ins Glas geschaut hatte ein 18-Jähriger, als ihn die Polizei sonntagmorgens schlafend und stark alkoholisiert auf einer Parkbank vorfand. Gegen 9.30 Uhr lag der erst kürzlich 18 Jahre alt gewordene Schüler auf einer Parkbank im Ortsteil Ketschendorf und war kaum ansprechbar. Erst mit Unterstützung des hinzugerufenen Rettungsdienstes konnte der 18-Jährige geweckt werden. Den Grund für das tiefe Schläfchen brachte ein Alkoholtest mit beachtlichen 2,2 Promille zum Vorschein. Sichtlich stolz zeigte sich der Trunkenbold über sein erreichtes Testergebnis. Die Euphorie hierüber teilten die Einsatzkräfte allerdings überhaupt nicht. So verbrachten sie den Schüler wegen Verdachts auf eine Alkoholvergiftung ins Krankenhaus, wo er seinen Rausch unter Beobachtung weiter ausschlafen konnte.

 

Frohnlach - Im Ortsteil Frohnlach beschädigte ein bislang unbekannter Täter offenbar in der Nacht zum Sonntag ein geparktes Auto. Die Polizei sucht Zeugen. Sonntagnachmittag stellte der Fahrzeugbesitzer eines Skoda Octavia fest, dass die Heckscheibe eingeschlagen worden war. Zudem hatte der unbekannte Vandale auch noch zwei Dellen im Kofferraumdeckel des Autos hinterlassen. Der Skoda war am Vortag, gegen 20 Uhr, in der Hauptstraße abgestellt worden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf mindestens 2.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Coburg unter der Tel.-Nr.: 09561/645-0 entgegen

 


Landkreis Kronach

Noch keine Meldungen eingegangen.


Landkreis Lichtenfels

Redwitz - Zwei 18-Jährige erhalten eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige nach dem Jugendschutzgesetz. Sie haben am Sonntagnachmittag einer 15-Jährigen alkoholische Getränke zum Verzehr überlassen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei der Minderjährigen erbrachte einen Wert von 1,92 Promille. Sie wurde anschließend von einer Polizeistreife nach Hause gebracht und ihren Eltern übergeben.

 

Redwitz - Ein 53-jähriger Mann meldete der Polizei am Sonntagmittag den Fund einer Tasche in einem Waldstück zwischen Redwitz und Ebneth. Vor Ort konnte eine rot-schwarze Sporttasche mit der Aufschrift „VFR Johannisthal“ festgestellt werden. Diese wurde sichergestellt und zu hiesiger Dienststelle verbracht. Eine Rücksprache mit dem VFR Johannisthal ergab, dass diese Tasche am Sonntag, den 20.09.2020 gegen 18:00 Uhr vor einer Garage in der Rosenau in Kronach entwendet wurde.  Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 entgegen.

 

Burgkunstadt - Im Zeitraum von Freitag, 18.09.2020 bis Montag, 21.09.2020 entwendeten Unbekannte das Öl aus einem Bagger, der auf einer Baustelle im Gewerbegebiet „In der Au“ abgestellt war. Da der Öldiebstahl nicht gleich bemerkt wurde, entstand am Bagger ein Motorschaden, der sich auf ca. 25.000 Euro beläuft. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Staffelstein entgegen. Tel.: 09573/2223-0.


Landkreis Hildburghausen

Hildburghausen - Vom Gelände der Klinik in der Eisfelder Straße in Hildburghausen entwendeten Unbekannte am Sonntag zwischen 5:45 Uhr und 14:30 Uhr ein gesichertes Fahrrad der Marke "Cube", Modell "Aim SL 29 blue´n´white 2014". Am Wirtschaftseingang lag das aufgebrochene Fahrradschloss. Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib des Rades geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 zu melden.

 

Veilsdorf - Am Samstag zwischen 0:00 Uhr und 1:15 Uhr entwendeten Unbekannte ein Fahrrad der Marke "Bulls", Model "LT 29" vom Flur der Turnhalle in der Hetschbacher Straße in Veilsdorf. Das Rad war nicht separat gegen Wegnahme gesichert und die Turnhallentür war nicht verschlossen. Sachdienliche Hinweise zum Diebstahl werden von der Polizei Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegengenommen.


Landkreis Sonneberg

Sonneberg - Am gestrigen Vormittag stellten Betreiber verschiedener Fahrgeschäfte und Marktbudenbesitzer auf dem Piko-Platz in Sonneberg fest, dass hier durch unbekannte Täter Stromkabel im Wert von circa 200,- Euro entwendet wurden. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben Hinweise auf einen amtsbekannten 32- jährigen Sonneberger. Bei einer anschließenden Durchsuchung wurde dann auch das Diebesgut aufgefunden. Weiterhin bemerkten die Beamten, dass sich in der Bekleidung des Mannes Brandlöcher befanden. Möglicherweise hat dieser bei seiner Diebestour einen Stromschlag ausgelöst. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Anzeigenfertigung wurde der Mann wieder entlassen.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.