Polizeibericht für Donnerstag, den 7.6.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Neustadt b. Coburg - Am Mittwochabend fuhr eine 37-jährige Frau mit ihrem Renault auf der Bundesstraße 4 von Coburg kommend in Richtung Neustadt. Hinter ihr folgte ein BMW. Der Fahrer dieses Wagens wollte scheinbar schneller vorankommen. Im Bereich der Baustelle und des anschließenden Überholverbots drängelte der BMW-Fahrer, gab Lichthupe und setzte den Blinker. Am Ende des Überholverbots beschleunigte dann der BMW und überholte. Die 37-jähriger folgte dem Wagen dann bis nach Heubisch. Dort hielt der BMW an. Die Frau sprach den 29-jährigen Fahrer auf seine Fahrweise an. Daraufhin beleidigte der Mann die Frau aufs Übelste.

 

Rödental - In ein Lagergebäude eines Einrichtungshauses in der Oeslauer Straße versuchte ein Unbekannter in der Nacht vom 05. auf den 06.06.2018 einzubrechen. Vermutlich mit Schraubenziehern versuchte der oder versuchten die Täter eine Flügeltüre zu öffnen. Offenbar ist dies wegen verschiedener Sicherungsmaßnahmen nicht gelungen. Sollte jemand etwas Verdächtiges in der Nacht bemerkt haben, möchte er sich bitte mit der Polizeiinspektion Neustadt in Verbindung setzen.

 

Coburg - Zwei stark beschädigte Kellerräume sowie mindestens 10.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Kellerbrandes vom Mittwoch um 17:50 Uhr in der Eupenstraße. Ein technischer Defekt an einem Akkuladegerät löste den Brand in den Kellerräumen aus. Ein Bewohner des Hauses versuchte am frühen Mittwochabend kurz nach Brandentstehung das Feuer noch zu löschen. Dabei zog er sich eine Rauchvergiftung zu. Die Coburger Feuerwehr hatte den Brand in kürzester Zeit unter Kontrolle. Die zwei Kellerräume wurden durch den Brand schwer in Mittleidenschaft gezogen. Der Hausbewohner musste vom Rettungsdienst ins Coburger Klinikum gebracht werden. Sonst wurde bei dem Kellerbrand glücklicherweise niemand verletzt.

 

Coburg - Die komplette rechte Fahrzeugseite eines BMW zerkratzte am Dienstag zwischen 09:45 Uhr und 19:45 Uhr ein Unbekannter auf dem Angerparkplatz. Die Schadenshöhe dürfte mindestens im vierstelligen Bereich liegen. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Coburg unter der Rufnummer 09561-645 209 entgegen.

Landkreis Kronach

 

Ludwigsstadt - Die Polizei Ludwigsstadt hat am Mittwochnachmittag auf dem „Rennsteig“ eine Geschwindigkeitsüberwachung durchgeführt. Der Schnellste war mit 138 km/h bei erlaubten 100 km/h unterwegs. Er muss ein Bußgeld von 120 Euro zahlen

und wird mit einem Punkt in Flensburg registriert.

 

Pressig - Am Mittwoch hielt der Fahrer eines Lkw in Welitsch/ Pressig  bereits einige Sekunden an einem Berg, als ein 57-jähriger Motorradfahrer hinten auf den Lkw auffuhr. Durch den Aufprall stürzte der 57-Jährige und zog sich leichte Verletzungen zu. Trotzdem fuhr der Motorradradfahrer davon, ohne seine Personalien anzugeben. Eine aufmerksame Zeugin konnte den Flüchtigen benennen. Gegen diesen wird nur ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet.

Landkreis Lichtenfels

 

Burgkunstadt - Am Mittwochvormittag befuhr ein 84-jähriger Mann mit seinem Pkw die Bahnhofstraße in stadtauswärtiger Richtung und wollte die Kreuzung zur B289 geradeaus überqueren. Hierbei übersah er einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigte Pkw-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge im Kreuzungsbereich. Zum Unfallzeitpunkt war die Lichtzeichenanlage nicht im Betrieb. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 5000 Euro.  Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 zu melden!

 

Michelau - Ein 20-jähriger Mann erstattete Anzeige bei der Polizei wegen Diebstahl aus einem Kraftfahrzeug. Am Mittwoch, um 160:00 Uhr, stellte er seinen schwarzen Audi auf einem Parkplatz am Schwürbitzer Baggersee ab und ließ die Fenster ein kleines Stück offen. Als der Anzeigeerstatter gegen 18:30 Uhr zu seinem Pkw zurückkam, war sein Geldbeutel mit Personalausweis und persönlichen Scheckkarten von einem unbekannten Täter entwendet worden. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 entgegen!

 

Altenkunstadt - Eine Anwohnerin der Dr.-Anton-Sattler-Straße teilte hiesiger Polizeidienststelle mit, dass es auf ihrem Grundstück zu einer unbefugten Müllablagerung gekommen ist. Beim Eintreffen der Streifenbesatzung konnten mehrere Plastikmüllsäcke, sowie Einkaufstüten mit Leuchtstoffröhren und Restmüll vorgefunden werden. Im Müll fand die Mitteilerin einen Brief mit einer Anschrift, über die der Verursacher ausfindig gemacht werden konnte. Die Beschuldigte erhält eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz.

 

Ebensfeld - Am späten Mittwochabend musste sich ein 60-jähriger Mann mit seinem Pkw in Unterneuses einer Verkehrskontrolle unterziehen. Hierbei nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch wahr. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,84 Promille. Der Pkw-Fahrer musste sein Auto stehen lassen. Er erhält nun eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkohol nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg