Polizeibericht für Mittwoch, 08.08.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Neustadt b. Coburg - Eine aufmerksame Rentnerin beobachtete in einem Verbrauchermarkt in der Austraße eine 32jährige Frau, als diese versuchte drei Packungen Nudeln an der Kasse vorbei zu schmuggeln. Sie machte das Kassenpersonal auf den Diebstahl aufmerksam und verständigte die Polizei. Die Nudeln hatten einen Wert von 3,89 Euro.

 

 

Coburg - 2,18 Promille zeigte der Alkomat bei der Kontrolle eines 43-jährigen Coburgers mit seinem Fahrrad in der Karl-Türk-Straße. Am Mittwoch um kurz nach Mitternacht kontrollierten die Coburger Polizisten den Radler in Wüstenahorn und führten im Anschluss eine Blutentnahme im Coburger Klinikum durch. Den Radfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

 

Coburg - Kosmetische Artikel im Gesamtwert von 35,43 € klaute am Dienstag um 15:20 Uhr eine 18-jährige Rödentalerin in einer Drogerie in der Spitalgasse. Beim Diebstahl wurde sie von einem Mitarbeiter der Drogeriemarktkette beobachtet. An der Kasse zahlte sie lediglich ein Shampoo. Alle anderen Gegenstände hatte sie in ihre Tasche gesteckt und wollte den Kassenbereich durchqueren ohne die Waren zu zahlen. Beim Verlassen des Geschäftes wurde sie von Mitarbeitern auf den Diebstahl angesprochen. Im Anschluss kamen die Coburger Polizisten zur Aufnahme des Sachverhalts. Die Rödentalerin erwartet nun ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls.

 

Landkreis Kronach

 

Steinbach - Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Dienstagvormittag im Ortsteil Buchbach fuhr ein 34-Jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw 33km/h zu schnell. Ihm erwartet nun 100 Euro Bußgeld und 1 Punkt in Flensburg.

 

Kronach - Im Bereich der Adolf-Kolping-Straße wurde am Montagabend gegen 18:30 Uhr eine Frau von einem Unbekannten „bedrängt“. Der Mann sprach die Frau an und wollte offensichtlich Kontakt zu ihr. Als die Geschädigte laut wurde und drohte die Polizei zu rufen, verschwand der Unbekannte in Richtung Bahnhof. Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 35-40 Jahre , 180cm groß, 80 kg schwer, ungepflegte braune Haare, sprach Deutsch mit starkem Akzent, gebräunte Haut, bekleidet mit blauer Jeanshose, blauem T-Shirt mit weißem Aufdruck. Hinweise evtl. Zeugen nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

 

 

Mitwitz - Am Montagabend wurde ein Mann aus Mitwitz vom Hund seiner Hausmitbewohnerin gebissen. Der Pinscher der Beschuldigten war nicht angeleint und ging plötzlich im Hof des Mehrfamilienhauses auf den Geschädigten los und fügte diesem eine leichte Bisswunde an der linken Wade zu. Der Mann musste sich hierauf in ärztliche Behandlung begeben und erstattete deshalb Strafanzeige gegen die Hundehalterin.

Landkreis Lichtenfels

 

Bad Staffelstein - Am Montag, in der Zeit von 13.30 bis 15.30 Uhr, wurde im Pferdsfelder Weg das auffällige Fahrrad Marke Velo de Ville, das mit einem Speichenschloß versperrt war, vor dem Wohnanwesen entwendet.  Das silberne Fahrrad hat als Hauptrahmen ein einziges Alurohr indem vorne die Beleuchtung integriert ist. Der Zeitwert des Rades beträgt ca. 100,- €. Hinweise auf die Tat oder dem Verbleib des Fahrrades nimmt die Polizeistation Bad Staffelstein unter Tel. 09573 22 23 0 entgegen.

 

Weismain - Ein der Nacht von Montag auf Dienstag entwendete ein bislang unbekannter Täter von einer Baustelle an der Hauptstraße in Neudorf einen mobilen Kompressor der Marke Kaeser. Der Kompressor-Anhänger hat einen Wert von 12000 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 mitzuteilen!

 

Burgkunstadt - Ein Kraftfahrer parkte seinen Mercedes-Sattelzug von Montagabend bis Dienstagfrüh an der B 289 auf einem Schotterplatz vor Mainroth. Als er am Dienstagmorgen zu seinem Fahrzeug kam, bemerkte er, dass der Tankdeckel aufgebrochen und 150 – 200 Liter Diesel entwendet wurde. Laut Angabe des Geschädigten soll sich am Montagabend beim Abstellen seines Sattelzuges noch ein Sattelzug einer Firma Schneider aus Hof mit vor Ort befunden haben. Dieser Fahrer konnte aber bisher nicht ermittelt werden. Êr wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lichtenfels zu melden! Sachdienliche Hinweise nimmt die hiesige Dienststelle unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 entgegen!

 

Redwitz - Am Dienstagmorgen fuhren ein Opel- und ein Ssangyong-Fahrer auf der Staatsstraße 2208 von Marktgraitz kommend in Richtung Redwitz. Als der Opel-Fahrer an der Einmündung „Am Berg“ verkehrsbedingt warten musste, fuhr der Fahrer des Ssangyong aus Unachtsamkeit auf den Opel auf. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Opel-Fahrer wurde leicht verletzt und begab sich selbständig zum Arzt. Der Gesamtsachschaden des Unfalls wird auf 24000 Euro geschätzt.

 

Lichtenfels - Ein 38-jähriger Mann erstattete Anzeige bei der Polizei wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Er parkte seinen Pkw am Dienstag von 08:00 bis 09:00 Uhr in der Langen Straße am Straßenrand. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte den linken Außenspiegel, sowie den Lack an der Fahrertüre und hinterließ keine Nachricht.

Zeugenbeobachtungen teilen Sie bitter der PI Lichtenfels unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 mit!

 

Lichtenfels - Eine Aufsichtsperson der Spielothek in der Zweigstraße teilte der Polizei am Dienstagabend mit, dass zwei Männer ins Lokal gestürmt seien und dort einen Gast angepöbelt haben. Als beide der Spielothek verwiesen wurden, zerbrachen diese vor der Tür mehrere Flaschen und versuchten erneut, in die Spielothek zu gelangen. Bei Eintreffen der Streife konnten die beiden 35 und 36 Jahre alten Beschuldigten angetroffen werden. Der 36-Jährige zeigte sich sehr aggressiv und folgte nicht den Anweisungen der Polizeibeamten. Die zwei alkoholisierten Männer wurden zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Auf der Fahrt zur Dienststelle beleidigte der 36-jährige Täter die Beamten. Ihn erwarten Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Hausfriedensbruch. Der 35-Jährige erhält eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch.

 

Lichtenfels - Über die Einsatzzentrale erhielt die PI Lichtenfels am Dienstagabend Kenntnis über eine Schlägerei gegenüber des Bahnhofes. Ein 68-jähriger Mann geriet mit einem 69-jährigen Rollstuhlfahrer in Streit und soll versucht haben, diesen zu schlagen. Der Rollstuhlfahrer wehrte sich, indem er seine Bierflasche in Richtung des Beschuldigten warf. Nach der Anzeigenaufnahme wegen  versuchter vorsätzlicher Körperverletzung und versuchter gefährlicher Körperverletzung wurde beiden Streithähnen ein Platzverweis ausgesprochen. Bereits wenig später  kam es zum wiederholten Polizeieinsatz. Nun stürmte der zuvor Geschädigte mit seinem Rollstuhl aus der Bahnhofstraße über die Straße und ging auf seinen Kontrahenten los. Er konnte von den dortigen Taxifahrern zurückgehalten werden und erhält nun noch eine  Anzeige wegen Bedrohung.

 

Burgkunstadt - Im Tatzeitraum von Freitag bis Dienstag brach ein unbekannter Täter auf einem Lagerplatz im Strössendorfer Weg zwei versperrte, abgemeldete Pkws auf. Aus einem schwarzen BMW E 30 Cabriolet wurden die beiden Türinnenverkleidungen, das Steuergerät und das Radio entwendet, sowie der Sicherheitsgurt durchgeschnitten. Weiterhin zündete der oder die Täter im Fahrzeug pyrotechnische Gegenstände. Hier wird der Entwendungsschaden auf ca. 900 Euro und der Sachschaden auf 150 Euro geschätzt. Aus dem zweiten Auto, einem roten Opel Astra fehlen Navi, Mittelkonsole, Tacho, Lichtschalter, Lenksäulenverkleidung, GPS-Antenne, beide Rücklichter, Außenspiegelverkleidung, Ansaugbrücke. Im Gebüsch neben dem Fahrzeug konnten der herausgeschraubte Dieselfilter, sowie der abmontierte Luftmassenmesser aufgefunden und sichergestellt werden. Hier entstand ein Entwendungsschaden in Höhe von 2500 Euro und ein Sachschaden von 700 Euro.

Zeugenhinweise nimmt die PI Lichtenfels unter der Tel-Nr. 09571/9520-0 entgegen!

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg