Polizeibericht für Freitag, den 8.6.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Rödental - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag bemerkte ein 51-jähriger Mann aus Rödental eine Person auf dem Carport seines Grundstücks. Es gelang ihm zunächst den 15-jähirgen festzuhalten. Während der Wartezeit auf die gerufene Polizeistreife, konnte sich jedoch der Jugendliche losreißen und flüchten. Bei den weiteren Befragungen stellte sich schließlich heraus, dass es sich um einen Bekannten der Tochter des Hauseigentümers gehandelt hat. Er wollte scheinbar der 13-jährigen einen nächtlichen Besuch abstatten. Dafür erwartet ihn nun eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs.  

 

Weidhausen - Eine 33-jährige Frau fuhr am Donnerstagnachmittag mit ihrem Ford Focus rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt auf  den Buchenweg. Dabei übersah die Frau einen VW Touran, der gerade auf dem Buchenweg unterwegs war. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Landkreis Kronach

Kronach - In einem Kronacher Geschäft wurde Donnerstagnachmittag eine Frau beim Ladendiebstahl erwischt. Die 82-jährige Frau löste beim Verlassen des Kaufhauses die Warensicherungsanlage aus und wurde hierauf angehalten. In ihrer mitgeführten Damenhandtasche kamen zwei Damenoberbekleidungsteile im Wert von 30,- Euro zum Vorschein. Diese habe die Beschuldigte angeblich „vergessen zu bezahlen“.

 

Steinwiesen -  Die Polizei Kronach hat die Ermittlungen wegen einer Verkehrsunfallflucht vom Donnerstagnachmittag in Steinwiesen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweis. Der Fahrer eines VW Lupo hatte gegen 13:00 Uhr sein Fahrzeug am Kirchplatz geparkt und bei seiner Rückkehr gegen 17:00 Uhr einen „frischen“ Schaden am Fahrzeugheck rechts festgestellt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 150,- Euro.

Landkreis Lichtenfels

 

Redwitz - Am Mittwochmorgen überprüften Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels einen Schwertransport. Hierbei wurde festgestellt, dass dieser insgesamt 3,09 Meter breit war. Die vorhandene Ausnahmegenehmigung erlaubt allerdings nur eine Maximalbreite von 3,00 Meter. Die Weiterfahrt des Schwertransportes wurde untersagt. Der Verantwortliche der Firma erhält eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung.

 

Lichtenfels - Am Donnerstagnachmittag hielt sich ein 22-jähriger Somalier im Ausländeramt des Landratsamtes Lichtenfels auf. Gegen den jungen Mann lag ein Vollstreckungshaftbefehl wegen eines Verstoßes nach dem Ausländergesetz vor, weshalb die Polizeiinspektion Lichtenfels verständigt wurde. Bei der im Zuge der Festnahme durchgeführten Durchsuchung fanden die Beamten bei dem Somalier eine geringe Menge Marihuana. Da der 22-Jährige die offene Strafe von 550 Euro nicht aufbringen konnte, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Wegen der aufgefundenen Betäubungsmittel erhält er eine gesonderte Anzeige.

 

Lichtenfels - Am Mittwoch, zwischen 21.15 Uhr und 21.30 Uhr entwendete ein unbekannter Täter ein schwarz-rosafarbenes Fahrrad der Marke Clipper. Das Fahrrad, welches noch einen Zeitwert von etwa 20 Euro hatte, stand im Hof eines Mehrfamilienhauses in der Wendenstraße. Sachdienliche Hinweise zum Verbleib des Fahrrades erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Weismain - Rund 1.500 Euro Sachschaden entstanden bei einer Unfallflucht, die sich in der Zeit von Montag, 16.00 Uhr bis Dienstag, 17.00 Uhr auf der Kreisstraße LIF 22 zwischen Kaspauer und Weismain ereignete. Hier streifte ein bislang unbekanntes Fahrzeug insgesamt drei Leitplankenfelder und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Redwitz - Am Mittwochmorgen überprüften Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels einen Schwertransport. Hierbei wurde festgestellt, dass dieser insgesamt 3,09 Meter breit war. Die vorhandene Ausnahmegenehmigung erlaubt allerdings nur eine Maximalbreite von 3,00 Meter. Die Weiterfahrt des Schwertransportes wurde untersagt. Der Verantwortliche der Firma erhält eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung.

 

Lichtenfels - Am Donnerstagnachmittag hielt sich ein 22-jähriger Somalier im Ausländeramt des Landratsamtes Lichtenfels auf. Gegen den jungen Mann lag ein Vollstreckungshaftbefehl wegen eines Verstoßes nach dem Ausländergesetz vor, weshalb die Polizeiinspektion Lichtenfels verständigt wurde. Bei der im Zuge der Festnahme durchgeführten Durchsuchung fanden die Beamten bei dem Somalier eine geringe Menge Marihuana. Da der 22-Jährige die offene Strafe von 550 Euro nicht aufbringen konnte, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Wegen der aufgefundenen Betäubungsmittel erhält er eine gesonderte Anzeige.

Lichtenfels -Am Mittwoch, zwischen 21.15 Uhr und 21.30 Uhr entwendete ein unbekannter Täter ein schwarz-rosafarbenes Fahrrad der Marke Clipper. Das Fahrrad, welches noch einen Zeitwert von etwa 20 Euro hatte, stand im Hof eines Mehrfamilienhauses in der Wendenstraße. Sachdienliche Hinweise zum Verbleib des Fahrrades erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Weismain - Rund 1.500 Euro Sachschaden entstanden bei einer Unfallflucht, die sich in der Zeit von Montag, 16.00 Uhr bis Dienstag, 17.00 Uhr auf der Kreisstraße LIF 22 zwischen Kaspauer und Weismain ereignete. Hier streifte ein bislang unbekanntes Fahrzeug insgesamt drei Leitplankenfelder und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

Landkreis Hildburghausen

Hildburghausen  - Ein Mann befuhr Donnerstagvormittag mit einem LKW die Leimriether Straße in Hildburghausen. Beim Linksabbiegen auf einen Parkplatz übersah er einen PKW, dessen Fahrerin zum Überholen angesetzt hatte und sich bereits neben dem LKW befand. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, wodurch der PKW von der Fahrbahn abkam und gegen ein Verkehrszeichen sowie einen Baum stieß. Zum Glück verletzte sich bei dem Unfall niemand, jedoch entstand ein Sachschaden von etwa 5.500 Euro.

Themar - Donnerstagvormittag beschädigte ein bislang noch unbekannter Fahrzeugführer den hinteren rechten Kotflügels eines Mercedes, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Meininger Straße in Themar geparkt war und verursachte einen Schaden von etwa 800 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher oder zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 Themar zu melden.

 

Eisfeld - Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Mittwochvormittag etwa 80 cm einer Leitplanke in der Bahnhofstraße in Eisfeld und verursachte einen Schaden von ca. 300 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher oder zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 zu melden.

Landkreis Sonneberg

Sonneberg - In der Steinacher Straße überholte am Donnerstagmorgen gegen 07 Uhr der Fahrer eines Pkw Citroen einen Radfahrer und übersah dabei einen entgegenkommenden Pkw Ford. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge wobei Sachschaden in Höhe von ca. 1200 Euro entstand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Schalkau - In der Rödentaler Straße gelangten Unbekannte durch Überklettern eins Zaunes in einen Kleingarten und schließlich in einen Geräteschuppen. Aus diesem entwendeten sie in der zeit von Montag bis Dienstagnachmittag eine Motorkettensäge der Marke "STIHL" im Wert von 300,- Euro. Zeugen zu dem Diebstahl melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Sonneberg unter der Rufnummer 03675-8750.

 

Neuhaus am Rennweg - Unbekannte haben im Zeitraum vom 06.06.2018, 20:00 Uhr bis 07.06.2018, 06:30 Uhr einen Pkw VW Up in der Prachaticer Straße beschädigt. Vermutlich mittels eines spitzen Gegenstandes verursachten sie so durch Zerkratzen der Beifahrerseite einen Schaden in Höhe von 1000 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können, melden sich bitte telefonisch unter der Rufnummer 03675-8750 bei der Polizeiinspektion Sonneberg.